Menü

25.06.2020 | 05:50

Burcon NutraScience, Saturn Oil & Gas, Very Good Food - gute kanadische Unternehmen mit Potenzial

  • Vegan
  • Fleischersatz
  • Energie
  • Umweltschutz
Bildquelle: pixabay.com

Kanada ist ein Land mit vielen kreativen und unternehmenslustigen Menschen. In den Metropolen wie Toronto und Vancouver stecken viele Potenziale für neue Geschäftsideen. Aber auch in Städten der Provinzen starten viele Unternehmer ihre Abenteuer und möchten die Welt verbessern. Der kanadische Premierminister Justin Trudeau hat kürzlich die Leistung von einem Team in Winnipeg, Manitoba, hervorgehoben, die eine Lösung für die Gegenwart und Zukunft entwickelt haben und deshalb zusätzliche staatliche Förderung für das Wachstum erhalten.

Lesezeit: ca. 2 Minuten. Autor: Mario Hose
ISIN: CA1208311029 , CA80412L1076 , CA88340B1094


BURCON NUTRASCIENCE CORPORATION – Tierisch lecker und vegan

WKN: 157793 ISIN: CA1208311029 Symbol: BNE
Burcon ist ein Unternehmen, das in der Vergangenheit viel Zeit und Geld in die Entwicklung von pflanzlichen Proteinen gesteckt hat und nun im Rahmen eines Joint Ventures in Winnipeg Produktionsstätten aufbaut, um zukünftig die patentierten Inhaltsstoffe für die Lebensmittelindustrie als Fleischersatz zur Verfügung zu stellen. Nestle gehört weltweit zu den größten Anbietern von Fertiggerichten und anderen Lebensmitteln, die zukünftig mit Produkten von Burcon ergänzt werden.

Während der Corona Pandemie kam es weltweit zu Problemen in der Fleischverarbeitung, weil sich viele Mitarbeiter aufgrund der Arbeitsbedingungen mit Covid-19 infiziert haben. An zahlreichen Standorten kam es zu temporären Betriebspausen. Vor diesem Hintergrund wird das Bewusstsein verändert und immer mehr Konsumenten bevorzugen den pflanzlichen Ersatz von Fleisch. Aus diesem Grund hat Kanadas Premierminister Justin Trudeau finanzielle Zusagen für das Joint Venture von Burcon und Merit Functional Foods getroffen. Der Börsenwert von Burcon liegt derzeit bei 172,6 Mio. CAD.

SATURN OIL & GAS INC – Gutes kanadische Erdöl

WKN: A2DJV8 ISIN: CA80412L1076 Symbol: SMK
Vor rund drei Jahren hat ein neues Team die Führung von Saturn Oil & Gas übernommen und aus dem damaligen Unternehmen einen profitablen Öl-Produzenten entwickelt. In 2019 wurde der erste Jahresgewinn in der Geschichte der Gesellschaft erzielt und auch das erste Quartal 2020 ist profitabel ausgefallen. Die besondere Stärke des Unternehmens besteht in der Flexibilität und Anpassungsfähigkeit an die Rahmenbedingungen. So hat das Unternehmen bereits vor der Corona Pandemie und den einhergehenden Preisschwankungen ein Absicherungsgeschäft bei über 65,00 CAD pro Barrel abgeschlossen. Dadurch konnte das Management den Preisrückgang für Öl auffangen.

Die Besonderheit von Saturn Oil & Gas ist, dass die Bedeutung von ESG im Fokus steht. Aus diesem Grund wurde auch Jim Payne, CEO des Cleantech-Unternehmens dynaCERT, in das Board of Directors aufgenommen. Payne ist Experte für die Reduktion von Schadstoffemissionen. Abschließend bleibt zu erwähnen, dass Kanada die Menschenrechte und die Umwelt schützt - wer diese Werte schätzt, sollte das Erdöl aus dem Norden Amerikas präferieren. Der Börsenwert von Saturn Oil & Gas beträgt 24,6 Mio. CAD.

THE VERY GOOD FOOD COMPANY INC – Erfolgreiches IPO bringt Liquidität

WKN: A2P7NJ ISIN: CA88340B1094 CSE: VERY
Die Very Good Food Company Inc. ist ein wachsendes Unternehmen und fokussiert sich auf Lebensmitteltechnologie mit pflanzlicher Basis. Laut eigenen Angaben entwickelt, produziert und verkauft das Unternehmen diese Nahrungsmittelalternativen. Die Produkte sollen köstlich sein und gleichzeitig ein gesundes Ernährungsprofil aufweisen. Die bisherige Kernproduktlinie läuft unter der entwickelten Marke "The Very Good Butchers".

Die Marktkapitalisierung des Börsenneulings beträgt 91,2 Mio. CAD. In der Vorwoche wurde der Handel der Anteile an der CSE in Kanada aufgenommen und in Kürze soll die Aktie auch in Deutschland handelbar sein. Der Aktienkurs schwankte sein dem Debüt zwischen 0,46 CAD und 2,49 CAD – am Mittwoch ging sie zu 1,29 CAD aus dem Handel. Der Ausgabepreis des IPO lag bei 0,25 CAD.


Der Autor

Mario Hose

In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

Mehr zum Autor



Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Apaton Finance GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:

Kommentar von André Will-Laudien vom 25.10.2021 | 04:44

GSP Resource, Nordex, JinkoSolar – Alternative Energien im Steigflug!

  • Solartechnologie
  • Energie
  • Kupfer

Die politische Weichenstellung in Deutschland ist auch maßgeblich für die weiteren Fortschritte im schwierigen Meinungsbild der EU. Nordische Staaten wollen alternative Energien noch viel stärker fördern, südlichere Mitglieder setzen hingegen vermehrt auf Kernkraft. Der französische Premier Macron möchte als Teil seines Zukunftsplans „France 2030“ ganze 30 Mrd. EUR in den Ausbau der Kernenergie, Wasserstofftechnologie und die E-Mobilität zu investieren. Die Kernenergie wird aus dem deutschen Energiemix verschwinden. Schon jetzt läuft offensichtlich der Wettlauf in Europa, wer unsere Stromlücke zukünftig decken darf.

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 06.10.2021 | 04:44

Siemens Energy, Memiontec, Bayer – GreenTech macht die Runde!

  • GreenTech
  • Wasser
  • Agrar
  • Energie

Für viele Menschen ist Wasser so wertvoll wie Gold. Das meiste Wasser auf unserem Planeten ist mit mehr als 97% das Salzwasser. Und das können Menschen und Tiere nicht trinken, denn Salz entzieht dem Körper Wasser, man würde unweigerlich austrocknen. Süßwasser ist auf der Erde sehr ungleich verteilt, denn es ist überwiegend dort, wo es Wälder und hohe Berge gibt und entsprechende Regenfälle an der Tagesordnung sind. Das wenige Süßwasser würde für alle Menschen reichen - wenn es gleichmäßig auf der Erde verteilt wäre. Den armen Ländern fehlt oft das Geld, um Kläranlagen zu bauen und dort schmutziges oder mit Bakterien verseuchtes Wasser zu reinigen. Weltweit sterben täglich ungefähr 4.000 Kinder, weil sie schmutziges Wasser trinken und sehr krank werden. Ein Grund, schnellstens zu handeln!

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 24.09.2021 | 06:18

Tencent, Memiontec, Gazprom – Kaufen, wenn die Kanonen donnern!

  • Technologie
  • Energie
  • Wasser

Die letzten Handelstage standen im Licht des Skandals um China Evergrande. Um Druck von den Märkten zu nehmen, haben das Management und die Notenbank von China entsprechend reagiert und Maßnahmen vorgestellt. Das hochverschuldete Immobilienunternehmen hat sich mit den inländischen Gläubigern wohl geeinigt, was die ausstehenden Zinszahlungen angeht. Über die Offshore-Verbindlichkeiten wurde kein Wort verloren. Die People's Bank of China hat Berichten zufolge 90 bis 110 Mrd. Yuan, also umgerechnet knapp 14 Mrd. EUR in das Bankensystem injiziert und versucht damit die Nerven der Anleger zu beruhigen. Nachtigall „wir“ hören dir trapsen!

Zum Kommentar