Menü


Kommentar von Carsten Mainitz vom 20.10.2021 | 05:08

Memiontec, Formycon, Synlab – Handeln, bevor es zu spät ist!

  • Wasser
  • Gesundheit

Wenn ein unvorhersehbares Ereignis eintritt, sieht die Menschheit, wie machtlos sie dem gegenübersteht. Dies konnte man im Frühling des vergangenen Jahres beim Ausbruch der Corona-Pandemie beobachten. Erst seit der Zulassung diverser Impfstoffe findet eine Normalisierung statt. Jedoch kommen weitere, vorhersehbare Probleme auf uns zu. Laut Expertenprognosen wird bereits im Jahr 2030 die Wassernachfrage das Angebot um 40% übertreffen. Einige Unternehmen wittern die Chance, durch neuartige Technologien von der Wasserknappheit zu profitieren.

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 20.10.2021 | 04:44

SAP, wallstreet:online, Baidu – Hier geht die Post ab!

  • Technologie
  • Brokerage
  • Internet

Wer sich heute im Online-Geschäft ein Stück Marktanteil sichern möchte, muss mit guten digitalen Konzepten und außerordentlichem Kundenservice aufwarten. Viele dieser Modelle sind aber aus der Old Economy schlichtweg in die digitale Welt transformiert worden und haben in der täglichen operativen Umsetzung erhebliche Bruchstellen in der durchgängigen Verarbeitung. In diesem Moment steht die Online-Welt still, weil an einem Lagerausgang der Warentransfer manuell bestätigt werden muss. Viele Unternehmen arbeiten an einem perfekten digitalen Flow, wir sehen uns einige davon an.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 19.10.2021 | 05:10

TeamViewer, Aspermont, Commerzbank – Einen Schritt voraus

  • Digitalisierung

Das digitale Zeitalter wandelt die Wirtschaft massiv und demzufolge auch die Betriebe und ihre Geschäftsmodelle. Traditionelle Modelle werden verdrängt, neue Ideen sind gefragt. Durch die Corona-Pandemie wurden die enormen Defizite aufgezeigt und die Transformation in eine digitale Welt beschleunigt. Branchenübergreifend dürften Unternehmen zu den Gewinnern zählen, die diese Entwicklung mittragen und umsetzen, während analoge Firmen ihre Wettbewerbsfähigkeit verlieren und von der Bildfläche verschwinden werden.

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 19.10.2021 | 04:44

Rock Tech Lithium, Barsele Minerals, Standard Lithium, Orocobre – Jetzt geht die Jagd los!

  • Lithium
  • E-Mobilität
  • Metalle

Die Lithium-Herde hat sich mit der Bundestagswahl gewaltig in Bewegung gesetzt. Bei einer Rot-Grün-Gelb-Koalition wettet der Markt auf eine schnelle und konsequente Vorgehensweise in der Umsetzung der Klimaziele 2030. Dies beinhaltet die Förderung moderner Technologien von E-Mobilität über Erneuerbare Energien bis hin zum Ausbau der noch in den Kinderschuhen steckenden Wasserstoff-Technologie. Am meisten Schub erwarten sich die Protagonisten von der Subvention elektrisch betriebener Fahrzeuge. In der deutschen Industrie verursachte dies vor 18 Monaten noch Bauchschmerzen, doch nun entsteht in Brandenburg der erste Lithium-Konverter. Wir blicken auf die heißen Börsenkandidaten.

Zum Kommentar

Kommentar von Armin Schulz vom 18.10.2021 | 05:49

Rock Tech Lithium, Royal Helium, Gazprom – Rohstoffe als Booster fürs Depot

  • Rock Tech Lithium
  • Royal Helium
  • Gazprom

Die Inflation schlägt mit voller Härte zu. Ganz vorne dabei sind Baukosten und die Energiepreise, die momentan nur eine Richtung kennen, nämlich nach oben. In den USA lag der Inflationswert bei 5,4% und in Deutschland bei 4,1%. Der Winter steht vor der Tür und somit steigt die Nachfrage nach Heizöl, Gas und Co. Ein Ende ist momentan kaum in Sicht. Wer sich gegen steigende Preise absichern will, kauft sich am besten Aktien von Produzenten, die direkt von den Preissteigerungen profitieren. Wir analysieren heute drei Unternehmen aus dem Rohstoffsektor.

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 18.10.2021 | 04:44

Teamviewer, Desert Gold, TUI – Mit Vollgas in den Turnaround!?

  • Gold
  • Technologie
  • Reisen

Manchmal läuft es an der Börse anders als gedacht. Anfang Oktober setzte der DAX zum Ausverkauf an, die 200-Tage-Linie wurde sogar mit 14.850 Punkten zweimal deutlich unterschritten und viele Crash-Propheten wurden wieder ganz laut. Wie so oft bekamen sie aber wiederum nicht recht, denn der Markt verabschiedete sich am Freitag mit 15.594 Punkten aus dem Oktober Settlement. Wer hätte das gedacht – eine satte 700 Punkte Umkehr und der proklamierte Crash wurde wieder einmal sang und klanglos abgesagt. Trotzdem kämpfen einzelne Werte aber gerade mit Tiefstständen. Wir blicken auf einige Turnaround-Möglichkeiten.

Zum Kommentar

Kommentar von Armin Schulz vom 15.10.2021 | 05:54

Bayer, Water Ways Technologies, K+S – Gibt es in Zukunft genug Nahrungsmittel für alle?

  • Kali
  • Glyphosat
  • Klagen
  • Bewässerung
  • Bewässerungsanlagen
  • Nahrung
  • Bayer
  • Water Ways Technologies
  • K+S

Die Menschheit wächst und wächst. In ein paar Jahren bevölkern zehn Milliarden Menschen die Erde. Da stellt sich die Frage, ob in der Zukunft genügend Nahrungsmittel zur Verfügung stehen. Eine der Schwierigkeiten dabei ist der Klimawandel. Wenn es immer heißer wird wächst weniger und wenn die landwirtschaftlichen Flächen kleiner werden, kann weniger Nahrung produziert werden. Um dieser Herausforderung zu begegnen, müssen die Erträge der Ackerflächen erhöht werden. Düngemittel können da helfen. Ein weiterer wichtiger Faktor wird Wasser sein. Wasser ist heute schon knapp in einigen Teilen der Welt und Trinkwasser ist längst nicht überall für jeden zugänglich. Wir analysieren heute drei Unternehmen, die für die Zukunft der Nahrungsmittelversorgung eine wichtige Rolle spielen könnten.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 15.10.2021 | 05:10

Nordex, Tembo Gold, Plug Power – Großes Rebound-Potenzial

  • Märkte

"Wer die Aktien nicht hat, wenn sie fallen, der hat sie auch nicht, wenn sie steigen“, dieses Zitat stammt von der Börsenlegende André Kostolany. Die Worte des Altmeisters kann man auf den aktuellen Zustand sowohl der Aktien- als auch der Edelmetallmärkte übertragen. Große Comeback-Chancen bietet im Moment der Sektor der Erneuerbaren Energien. Die Kurse der meisten Wind-, Wassersoff- und Wasserstoffaktien verloren in den vergangenen Monaten mehr als die Hälfte ihres Wertes, die Bodenbildung läuft. Welche Unternehmen kommen zurück und setzen ihren Aufwärtstrend fort?

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 15.10.2021 | 04:44

Newmont Corp, Triumph Gold, Lufthansa, TUI – Dramatische Wende im Kurs!

  • Gold
  • Edelmetalle
  • Reisen

Gold und Silber drehen signifikant ein, Lufthansa und TUI haben ihre großen Kapitalerhöhungen durchgezogen – wie geht es hier weiter? Wenn auch die großen Indizes im Oktober eine starke Korrektur erlebten, gestern gab es in mehrfacher Hinsicht eine dramatische Wende. Die Volatilität als Schwankungsindikator kam in den letzten Tagen sogar so stark zurück, dass sie wieder unter den Schwellenwert von 20 fiel. Dieser Indikator zeigt, dass der Absicherungsbedarf wohl schwindet, d.h. das Interesse der Anlegergemeinde eher wieder nach oben gerichtet ist. Doch die Inflation kann der Party noch einen Strich durch die Rechnung machen – das wäre aber wiederum ein Kaufargument für die Edelmetalle! Wir richten unseren Blick auf einige Turnaround-Kandidaten.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 14.10.2021 | 05:10

SAP, Kleos Space, Ballard Power – Das zündet wie eine Rakete

  • Daten

Die Speicherung und die Aufbereitung von Daten gehören in den nächsten Jahren zu den Themen unserer Gesellschaft. Big Data wird wissenschaftliche Fortschritte und Innovationen schaffen und damit die Wettbewerbsfähigkeit sowohl der Wissenschaft als auch der Unternehmen branchenübergreifend erhöhen. Bereits heute arbeiten innovative Startups an der Aufbereitung größerer Datenmengen mittels künstlicher Intelligenz. Das Potenzial ist enorm, die prognostizierten Wachstumsraten gigantisch.

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 14.10.2021 | 04:44

Varta, Standard Lithium, Sierra Grande Minerals, Nordex – Der nächste Hype rollt an!

  • Rohstoffe
  • Kupfer
  • Lithium

In Deutschland wird die Politik deutlich grüner! Doch wie sehen die Mobilitätskonzepte der Klimaschützer aus? Neben der öffentlich geforderten Reduzierung von unnötigen Geschäftsflügen, wäre auch das Fahrrad eine Alternative für 30 Kilometer Anfahrt. Fossile Energie hat sich in 2021 schon um beachtliche 50% verteuert, bei Gas gehen die Preise durch die Decke. In Deutschland ist weiterhin eine hohe Energienachfrage festzustellen, denn wir kaufen derzeit sogar günstigen Atomstrom aus dem Ausland zu. So kann es laufen, wenn eine verkorkste Energiepolitik mit Klimaschutzzielen in Verbindung gebracht wird. Egal wie es laufen wird, für moderne Technologien braucht die Welt Kupfer und dieser Rohstoff ist neben Lithium und anderen kritischen Metallen einfach furchtbar knapp. Wie schlagen sich die typischen Branchenvertreter?

Zum Kommentar

Kommentar von Armin Schulz vom 13.10.2021 | 06:00

Alibaba, AdTiger, ProSiebenSat.1 Media – Weihnachtsgeschäft lässt die Kasse klingeln im Werbemarkt

  • E-Commerce
  • Werbung
  • Weihnachtsgeschäft
  • Fernsehen
  • Werbeplattform
  • Alibaba
  • AdTiger
  • ProSiebenSat.1 Media

Schon vor Corona kauften immer mehr Menschen online ein und die Pandemie hat diesen Trend noch einmal deutlich verstärkt. Weihnachten rückt immer näher und dieses Fest der Geschenke beschert dem Handel traditionsgemäß die höchsten Umsätze. Sitecore hat aus einer Umfrage in Erfahrung bringen können, dass der Beginn des Weihnachtsshoppings dieses Jahr früher starten wird. Spricht man mit Einzelhändlern vor Ort, so hört man oft, dass die Kunden bei weitem nicht mehr so zahlreich kommen, wie vor der Pandemie. Coronaregeln oder Maske tragen stört einige Verbraucher offensichtlich und so wenden sie sich weiter dem Onlineshopping zu. Der Werbemarkt wird in den kommenden zwei Monaten online wie offline deutlich zulegen. Wir analysieren daher drei Unternehmen, die sich mit Werbung und E-Commerce befassen.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 13.10.2021 | 05:10

XPeng, Central African Gold, Volkswagen – Ohne Metalle geht es nicht

  • Energiewende
  • Metalle

Dekarbonisierung heißt das Zauberwort, wenn es um das Erreichen der immer enger geschnürten Klimaziele geht. Der Kohleausstieg und die Abkehr von den fossilen Energieträgern Erdöl und Erdgas ist beschlossene Sache. Um die Energiewende gewährleisten zu können, werden jedoch erhebliche Mengen an Kupfer, Lithium, Kobalt oder Nickel benötigt, sei es für die Elektromobilität, die Solar- oder Windtechnologie. Der enormen Nachfrage steht jedoch bereits jetzt ein begrenztes Angebot gegenüber. Ein Stocken der ehrgeizigen Pläne ist bereits jetzt vorprogrammiert.

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 13.10.2021 | 04:44

BASF, Almonty Industries, Millennial Lithium, BYD – Alles ausverkauft?

  • Rohstoffe
  • Lithium
  • E-Mobilität

Wer heute knappe Rohstoffe anbieten kann, ist in einer glücklichen Lage, was die Geschäftsaussichten betrifft. Metalle und Batterierohstoffe im Speziellen sind sehr gefragt und in der Globalisierung zum Zankapfel geworden. Denn viele kritische Metalle befinden sich im Mehrheitsbesitz Chinas, d.h. das Regime befindet über mögliche Zuteilungen an das Ausland. Freilich möchte das Reich der Mitte mit dem Westen im Geschäft bleiben, daher gibt es auch langfristige Verträge. Dennoch wird die heimische Industrie natürlich bevorrechtigt beliefert, während wir im Westen nur auf politische Stabilität und inkrementale Verbesserungen hoffen können. Wer sind die interessanten Player im engen Rohstoffmarkt?

Zum Kommentar

Kommentar von Mario Hose vom 12.10.2021 | 07:51

IPO News: trans-o-flex, Chronext und sdm

  • IPO
  • börsengang
  • sdm
  • Logistik
  • Onlinehandel

Nach der Babbel Group haben auch trans-o-flex und Chronext ihre geplanten Börsengänge auf Eis gelegt. Alle Kandidaten schieben es auf ungünstige Marktbedingungen. Dabei haben sich die Indizes in den vergangenen Tagen recht stabil gehalten. Daher strebt der Münchner Sicherheitsdienstleister sdm SE noch im Oktober an die Börse. Die Aktien können ab sofort an der Börse Düsseldorf gekauft werden. Vorstand Oliver Reisinger berichtet von einem großen Interesse auf der Roadshow.

Zum Kommentar