Menü

02.07.2020 | 06:00

Aston Martin, SolGold, TUI - wohin mit dem Geld?

  • Reisen
  • Gold
  • Luxus
  • Kupfer
Bildquelle: pixabay.com

In den vergangenen Monaten haben die Notenbanken und Politiker rund um den Globus Hand in Hand Maßnahmen ergriffen, um die Wirtschaft und den sozialen Frieden, trotz Restriktionen zur Eindämmung der Verbreitung der Corona Pandemie, zu wahren. Die Geldmenge wurde erhöht und die Reisemöglichkeiten beschränkt. Der geplante Urlaub wurde gestrichen und Arbeitsplatz in die eigenen Vierwände verlegt. An Luxus war kaum mehr zu denken und nichts blieb wie es einmal war. Welche Möglichkeiten haben Investoren nun, mit dieser Situation umzugehen?

Lesezeit: ca. 2 Minuten. Autor: Mario Hose
ISIN: GB00B0WD0R35 , DE000TUAG000 , GB00BFXZC448


ASTON MARTIN LAGONDA GLOBAL HOLDINGS PLC - majestätische Luxusschlitte

WKN: A2N6DH ISIN: GB00BFXZC448 Symbol: A5S
www.astonmartinlagonda.com
Aston Martin Lagonda ist ein britischer Luxusautomobilkonzern mit zwei Marken und kann auf mehr als 100 Jahre Erfahrung zurückblicken. Das britische Unternehmen musste in der Corona Krise das Eigenkapital durch die Ausgabe neuer Stammaktien aufstocken, um mit den zusätzlichen Mitteln entstandene Absatzeinbrüche aufzufangen. Der kanadische Milliardär Lawrence Stroll zählt zu den maßgeblichen Anteilseignern von Aston Martin.

Die Aktien des Herstellers des legendären James-Bond-Autos haben während der Corona Zeit deutlich an Wert verloren. Durch Einsparungen und Restrukturierungen möchte Aston Martin nun die Krise überstehen. Große Hoffnung steckt das Management in die Einführung eines neuen Geländewagens mit dem Namen „DBX“. Branchenkenner kritisieren jedoch, dass das Unternehmen viel zu spät auf den Trend aufspringt. Porsche, Bentley und andere Konkurrenten profitieren bereits seit längerer Zeit von den lukrativen SUV.

SOLGOLD PLC - vielversprechende Strategie

WKN: A0JDJ3 ISIN: GB00B0WD0R35 Symbol: S8F
www.solgold.com.au
SolGold ist ein erfolgreiches Explorationsunternehmen, das sich auf die Entdeckung und Definition von sehr großen Kupfer- und Gold-Lagerstätten konzentriert. Das Unternehmen hat einen First-Mover-Vorteil in Ecuador, bei einem äußerst vielversprechenden, aber noch wenig erkundeten Abschnitt des Andenkupfergürtels, in dem sich mehrere große Kupfer- und Goldprojekte befinden. Die Lagerstätten beherbergen wahrscheinlich die Hälfte der weltweiten Kupferressourcen.

Aus der Sicht von Investoren ist bei Projekten in der Größenordnung wie von SolGold zu berücksichtigen, dass das richtige Team mit ausreichend Erfahrungen von besonderer Bedeutung ist, um bei der Umsetzung einer Strategie erfolgreich zu sein. Mit Kupfer und Gold fokussiert sich das Unternehmen auf Rohstoffe, die einen boomenden Markt bedienen können. Die Elektrifizierung der modernen Gesellschaft benötigt riesige Mengen an Kupfer und im Rahmen der Erhöhung der Geldmenge, flüchten immer mehr Menschen mit ihrem Vermögen in die älteste Währung der Welt. Vor dem Hintergrund, dass voraussichtlich im Jahr 2020 die Goldproduktion ihren historischen Höhepunkt erreicht haben wird, sind es gute Rahmenbedingungen für SolGold und den Aktionären.

TUI AG - ein verlässlicher Reisepartner auch in schlechten Zeiten

WKN: TUAG00 ISIN: DE000TUAG000 Symbol: TUI1
www.tuigroup.com
Die TUI Group gehört zu der Weltspitze der Tourismus Branche. Als verantwortungsvolles Unternehmen ist die TUI während der Corona Pandemie nicht nur von den globalen Reiserestriktionen betroffen, sondern hat zudem auch gestrandete Urlauber aus allen Teilen Erde zurückgeholt oder sie betreut. Aus kaufmännischer Sicht ein Albtraum. Es brachen nicht nur die Einnahmen weg, sondern es musste auch noch Geld in die Hand genommen werden, um die Situation zu bewältigen.

Kein Unternehmen kann dauerhaft ohne Umsatz und mit erheblichen Kosten überleben. Aus diesem Grund hat die TUI, die unverschuldet in die Situation geraten ist, auch finanzielle Unterstützung von der deutschen Bundesregierung erhalten. In der EU werden mittlerweile immer mehr Reisen möglich und auch auf nationaler Ebene brummt das Geschäft mit den Reisen aus Mangel an Alternativen. Bevor die TUI jedoch wieder zu alter Stärke zurückkehren kann, müssen die weltweiten Reisebeschränkungen fallen.


Der Autor

Mario Hose

In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

Mehr zum Autor



Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Apaton Finance GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:

Kommentar von André Will-Laudien vom 18.10.2021 | 04:44

Teamviewer, Desert Gold, TUI – Mit Vollgas in den Turnaround!?

  • Gold
  • Technologie
  • Reisen

Manchmal läuft es an der Börse anders als gedacht. Anfang Oktober setzte der DAX zum Ausverkauf an, die 200-Tage-Linie wurde sogar mit 14.850 Punkten zweimal deutlich unterschritten und viele Crash-Propheten wurden wieder ganz laut. Wie so oft bekamen sie aber wiederum nicht recht, denn der Markt verabschiedete sich am Freitag mit 15.594 Punkten aus dem Oktober Settlement. Wer hätte das gedacht – eine satte 700 Punkte Umkehr und der proklamierte Crash wurde wieder einmal sang und klanglos abgesagt. Trotzdem kämpfen einzelne Werte aber gerade mit Tiefstständen. Wir blicken auf einige Turnaround-Möglichkeiten.

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 15.10.2021 | 04:44

Newmont Corp, Triumph Gold, Lufthansa, TUI – Dramatische Wende im Kurs!

  • Gold
  • Edelmetalle
  • Reisen

Gold und Silber drehen signifikant ein, Lufthansa und TUI haben ihre großen Kapitalerhöhungen durchgezogen – wie geht es hier weiter? Wenn auch die großen Indizes im Oktober eine starke Korrektur erlebten, gestern gab es in mehrfacher Hinsicht eine dramatische Wende. Die Volatilität als Schwankungsindikator kam in den letzten Tagen sogar so stark zurück, dass sie wieder unter den Schwellenwert von 20 fiel. Dieser Indikator zeigt, dass der Absicherungsbedarf wohl schwindet, d.h. das Interesse der Anlegergemeinde eher wieder nach oben gerichtet ist. Doch die Inflation kann der Party noch einen Strich durch die Rechnung machen – das wäre aber wiederum ein Kaufargument für die Edelmetalle! Wir richten unseren Blick auf einige Turnaround-Kandidaten.

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 14.10.2021 | 04:44

Varta, Standard Lithium, Sierra Grande Minerals, Nordex – Der nächste Hype rollt an!

  • Rohstoffe
  • Kupfer
  • Lithium

In Deutschland wird die Politik deutlich grüner! Doch wie sehen die Mobilitätskonzepte der Klimaschützer aus? Neben der öffentlich geforderten Reduzierung von unnötigen Geschäftsflügen, wäre auch das Fahrrad eine Alternative für 30 Kilometer Anfahrt. Fossile Energie hat sich in 2021 schon um beachtliche 50% verteuert, bei Gas gehen die Preise durch die Decke. In Deutschland ist weiterhin eine hohe Energienachfrage festzustellen, denn wir kaufen derzeit sogar günstigen Atomstrom aus dem Ausland zu. So kann es laufen, wenn eine verkorkste Energiepolitik mit Klimaschutzzielen in Verbindung gebracht wird. Egal wie es laufen wird, für moderne Technologien braucht die Welt Kupfer und dieser Rohstoff ist neben Lithium und anderen kritischen Metallen einfach furchtbar knapp. Wie schlagen sich die typischen Branchenvertreter?

Zum Kommentar