Menü

02.07.2020 | 06:00

Aston Martin, SolGold, TUI - wohin mit dem Geld?

  • Reisen
  • Gold
  • Luxus
  • Kupfer
Bildquelle: pixabay.com

In den vergangenen Monaten haben die Notenbanken und Politiker rund um den Globus Hand in Hand Maßnahmen ergriffen, um die Wirtschaft und den sozialen Frieden, trotz Restriktionen zur Eindämmung der Verbreitung der Corona Pandemie, zu wahren. Die Geldmenge wurde erhöht und die Reisemöglichkeiten beschränkt. Der geplante Urlaub wurde gestrichen und Arbeitsplatz in die eigenen Vierwände verlegt. An Luxus war kaum mehr zu denken und nichts blieb wie es einmal war. Welche Möglichkeiten haben Investoren nun, mit dieser Situation umzugehen?

Lesezeit: ca. 2 Minuten. Autor: Mario Hose


ASTON MARTIN LAGONDA GLOBAL HOLDINGS PLC - majestätische Luxusschlitte

WKN: A2N6DH ISIN: GB00BFXZC448 Symbol: A5S
www.astonmartinlagonda.com
Aston Martin Lagonda ist ein britischer Luxusautomobilkonzern mit zwei Marken und kann auf mehr als 100 Jahre Erfahrung zurückblicken. Das britische Unternehmen musste in der Corona Krise das Eigenkapital durch die Ausgabe neuer Stammaktien aufstocken, um mit den zusätzlichen Mitteln entstandene Absatzeinbrüche aufzufangen. Der kanadische Milliardär Lawrence Stroll zählt zu den maßgeblichen Anteilseignern von Aston Martin.

Die Aktien des Herstellers des legendären James-Bond-Autos haben während der Corona Zeit deutlich an Wert verloren. Durch Einsparungen und Restrukturierungen möchte Aston Martin nun die Krise überstehen. Große Hoffnung steckt das Management in die Einführung eines neuen Geländewagens mit dem Namen „DBX“. Branchenkenner kritisieren jedoch, dass das Unternehmen viel zu spät auf den Trend aufspringt. Porsche, Bentley und andere Konkurrenten profitieren bereits seit längerer Zeit von den lukrativen SUV.

SOLGOLD PLC - vielversprechende Strategie

WKN: A0JDJ3 ISIN: GB00B0WD0R35 Symbol: S8F
www.solgold.com.au
SolGold ist ein erfolgreiches Explorationsunternehmen, das sich auf die Entdeckung und Definition von sehr großen Kupfer- und Gold-Lagerstätten konzentriert. Das Unternehmen hat einen First-Mover-Vorteil in Ecuador, bei einem äußerst vielversprechenden, aber noch wenig erkundeten Abschnitt des Andenkupfergürtels, in dem sich mehrere große Kupfer- und Goldprojekte befinden. Die Lagerstätten beherbergen wahrscheinlich die Hälfte der weltweiten Kupferressourcen.

Aus der Sicht von Investoren ist bei Projekten in der Größenordnung wie von SolGold zu berücksichtigen, dass das richtige Team mit ausreichend Erfahrungen von besonderer Bedeutung ist, um bei der Umsetzung einer Strategie erfolgreich zu sein. Mit Kupfer und Gold fokussiert sich das Unternehmen auf Rohstoffe, die einen boomenden Markt bedienen können. Die Elektrifizierung der modernen Gesellschaft benötigt riesige Mengen an Kupfer und im Rahmen der Erhöhung der Geldmenge, flüchten immer mehr Menschen mit ihrem Vermögen in die älteste Währung der Welt. Vor dem Hintergrund, dass voraussichtlich im Jahr 2020 die Goldproduktion ihren historischen Höhepunkt erreicht haben wird, sind es gute Rahmenbedingungen für SolGold und den Aktionären.

TUI AG - ein verlässlicher Reisepartner auch in schlechten Zeiten

WKN: TUAG00 ISIN: DE000TUAG000 Symbol: TUI1
www.tuigroup.com
Die TUI Group gehört zu der Weltspitze der Tourismus Branche. Als verantwortungsvolles Unternehmen ist die TUI während der Corona Pandemie nicht nur von den globalen Reiserestriktionen betroffen, sondern hat zudem auch gestrandete Urlauber aus allen Teilen Erde zurückgeholt oder sie betreut. Aus kaufmännischer Sicht ein Albtraum. Es brachen nicht nur die Einnahmen weg, sondern es musste auch noch Geld in die Hand genommen werden, um die Situation zu bewältigen.

Kein Unternehmen kann dauerhaft ohne Umsatz und mit erheblichen Kosten überleben. Aus diesem Grund hat die TUI, die unverschuldet in die Situation geraten ist, auch finanzielle Unterstützung von der deutschen Bundesregierung erhalten. In der EU werden mittlerweile immer mehr Reisen möglich und auch auf nationaler Ebene brummt das Geschäft mit den Reisen aus Mangel an Alternativen. Bevor die TUI jedoch wieder zu alter Stärke zurückkehren kann, müssen die weltweiten Reisebeschränkungen fallen.


Der Autor

Mario Hose

In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

Mehr zum Autor


Der Autor

Mario Hose

In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

Mehr zum Autor



Tag Cloud


Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Apaton Finance GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:

Kommentar von André Will-Laudien vom 14.01.2021 | 04:50

Blackrock Gold, Barrick Gold, Sibanye Stillwater: In Gold we trust!

  • Gold

Wer braucht eigentlich aktuell Edelmetalle? Zur Absicherung? Keine Frage, wir befinden uns gerade in der größten Liquiditätshausse seit der Jahrtausendwende und täglich gibt es an den Börsen neue Höchststände. Normalerweise würde man sagen, es gibt keinen Absicherungsbedarf. Dennoch macht eine sinnvolle Streuung auf alle Branchen durchaus Sinn. Jetzt momentan lauten die Themen Wasserstoff, E-Mobilität und Kupfer. Wenn die Diskussion über Schuldenberge und Inflation wieder die Gazetten füllt, dann ist der Bedarf an Edelmetallen sofort wieder gegeben. Man kann also festhalten: In einer Asset Inflation, welche unzweifelhaft derzeit abläuft, sind Gold, Silber und Platin auch irgendwann dran, dann aber heftig! In Gold we trust – spätestens, wenn der Bitcoin wieder 50% verliert!

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 05.01.2021 | 05:20

Newmont, Triumph Gold, Yamana Gold – neues Allzeithoch bei Gold als Rendite-Turbo!

  • Gold

Glaubt man den Analysten der Commerzbank, wird der Goldpreis bis Ende des Jahres auf 2.100 USD steigen und damit ein neues Allzeithoch markieren. Insbesondere die extrem lockere Geldpolitik der Notenbanken und die wachsende Verschuldung der Industriestaaten sind als Gründe anzuführen. Mit Aktien von Goldproduzenten und Goldexplorationsgesellschaften profitieren Anleger stark überproportional von der Entwicklung des Edelmetallpreises. Wir stellen Ihnen aussichtsreiche Investments vor.

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 30.12.2020 | 04:50

NEL ASA, Nikola, Nevada Copper, BHP Group: Beim nächsten Trend von Anfang an dabei

  • Kupfer

Kupfer gilt als eher langweiliges Industriemetall. Doch Kupfer ist mehr, als viele Anleger denken: Analysten erwarten, dass in den nächsten dreißig Jahren mehr Kupfer zutage gefördert wird, als in der gesamten bisherigen Menschheitsgeschichte. Was sich gigantisch anhört, ist auch so. Weltweit produzieren Kupfer-Minen an der Belastungsgrenze. Neue Projekte stehen in den Startlöchern und werden dringend benötigt. Einer der Haupttreiber der Kupfer-Hausse ist die Elektromobilität. Ein Elektroauto enthält rund drei Mal so viel Kupfer, wie ein klassischer Verbrenner. Auch in Wasserstoff-Fahrzeugen ist Kupfer enthalten. Grund genug, sich einige interessante Titel rund um den Trend genauer anzusehen.

Zum Kommentar