Menü schließen




27.01.2022 | 12:03

BioNTech, SAP, Saturn Oil + Gas - jetzt einsteigen?

  • Investments
Bildquelle: pixabay.com

Der Donnerstag ist volatil. Die Indices in Deutschland schwanken am Vormittag und bieten Tradern ein exzellentes Marktumfeld. Der DAX eröffnete bei 15.229 Punkte und erholte sich am Morgen bis auf 15.421 Punkte. Aktuell notiert der deutsche Leitindex bei 15.410 Punkte und somit um 0,31% im Minus. Der MDAX hat im Vergleich zum Vortag um 0,24% auf 33.053 Punkte abgegeben, der TecDAX gibt um 1,13% auf 3.372 Punkte nach. Nur der SDAX kann mit einem Stand von 14.980 Punkte einen Zugewinn (+0,27%) verzeichnen. Drei Aktien stehen heute im Fokus der Investoren.

Lesezeit: ca. 1 Min. | Autor: Mario Hose
ISIN: BIONTECH SE SPON. ADRS 1 | US09075V1026 , SAP SE O.N. | DE0007164600 , Saturn Oil + Gas Inc. | CA80412L8832

Inhaltsverzeichnis:


    Enttäuschte Investoren steigen aus

    Die Aktien der deutschen Softwareschiede SAP werden heute bei Tradegate rege gehandelt. Mehr als 5.800 ausgeführte Orders wurden gezählt und das Unternehmen führt damit die Spitze der am meisten gehandelten Aktien an. Die SAP-Aktie notierte zuletzt bei 110,78 EUR mit einem Abschlag zum Vortag von 5,85%. Das Unternehmen scheint mit seinen Q4-Zahlen den Erwartungen des Marktes nicht gerecht zu werden. Das Biotech-Unternehmen BioNTech notiert mit über 2.900 ausgeführte Orders auf dem 2. Platz der meisten Trades. Die Aktie kann bei einem Stand von 148,25 EUR um 3,96% zulegen.

    Tennisprofi und Öl-Produzent fördern Jugend und Flutopfer

    Profiteur des hohen Ölpreises bei über 87,00 USD pro Barrel für die Sorte WTI ist Saturn Oil & Gas aus Kanada. Rund die Hälfte der Aktien des erfolgreichen Produzenten werden von deutschen Investoren gehalten. Das Unternehmen gab gestern bekannt, gemeinsam mit der deutschen Davis-Cup-Sieger Marc-Kevin Goellner, im Mai 2022 ein ATP Tennisturnier durchzuführen. Das ‚Saturn Oil Open‘ dient einem guten Zweck und soll Kinder fördern sowie Flutopfer im Ahrtal unterstützen.

    "Sport wirkt sich positiv auf das Leben junger Menschen aus: Er verbessert die Gesundheit, stärkt das Selbstbewusstsein, die Teamarbeit und Integration", sagte John Jeffrey, CEO von Saturn. "Wir freuen uns sehr, mit der Association of Tennis Professionals (ATP) bei den Saturn Oil Open zusammenzuarbeiten, um Kinder zu unterstützen, die nicht über die finanziellen Mittel verfügen, Sport zu treiben."

    "Ein gesunder Körper und eine gesunde Seele sind für eine moderne Gesellschaft wichtig - insbesondere während der aktuellen Pandemie", kommentierte Marc-Kevin Goellner, Turnier Co-Director. "Die Schaffung von Vorbildern für junge Menschen ist eins der Hauptziele des bevorstehenden Tennisturniers mit Saturn als Sponsor. Wir freuen uns sehr und sind stolz darauf, ATP Tennis Profis weltweit bei den Saturn Oil Open begrüßen zu dürfen."

    Vielversprechende Erfolgsaussichten

    Saturn Oil & Gas hat im 3. Quartal 2021 erfolgreich gewirtschaftet und der hohe Ölpreis spricht für eine Fortsetzung dieses Trends. 48,5 Mio. CAD Umsatz wurden im dreimonatigen Berichtszeitraum erzielt und ein EBITDA von 17,2 Mio. CAD, über 190.000,00 CAD pro Tag, erreicht. Die Aktie von Saturn notiert aktuell unverändert bei 2,50 EUR.


    Interessenskonflikt

    Gemäß §85 WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH (nachfolgend „Relevante Personen“) derzeit Aktien oder andere Finanzinstrumente der genannten Unternehmen hält bzw. halten und auf deren Kursentwicklungen spekulieren. Sie beabsichtigen insofern Aktien oder andere Finanzinstrumente der Unternehmen zu veräußern bzw. zu erwerben (nachfolgend jeweils als „Transaktion“ bezeichnet). Transaktionen können dabei den jeweiligen Kurs der Aktien oder der sonstigen Finanzinstrumente des Unternehmens beeinflussen.
    Es besteht insofern ein konkreter Interessenkonflikt bei der Berichterstattung zu den Unternehmen.

    Die Apaton Finance GmbH ist daneben im Rahmen der Erstellung und Veröffentlichung der Berichterstattung in entgeltlichen Auftragsbeziehungen tätig.
    Es besteht auch aus diesem Grund ein konkreter Interessenkonflikt.
    Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die Apaton Finance GmbH für Veröffentlichungen zu Unternehmen nutzt.

    Risikohinweis

    Die Apaton Finance GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Interviews, Zusammenfassungen, Nachrichten u. ä. auf www.inv3st.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine Handlungsaufforderung oder Empfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die Inhalte ersetzen keine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder sonstigen Finanzinstrumente noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von solchen dar.

    Bei den Inhalten handelt es sich ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um journalistische oder werbliche Texte. Leser oder Nutzer, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der Apaton Finance GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers oder Nutzers.

    Der Erwerb von Finanzinstrumenten birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der Apaton Finance GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird keinerlei Haftung für Vermögensschäden oder eine inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Inhalte übernommen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen.


    Der Autor

    Mario Hose

    In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

    Mehr zum Autor



    Weitere Kommentare zum Thema:

    Kommentar von Carsten Mainitz vom 14.09.2022 | 05:48

    First Hydrogen, Nel, Thyssenkrupp – Aufgepasst: Aktiengewinne mit grünem Wasserstoff!

    • grüner Wasserstoff
    • Sonderkonjunktur
    • Energiewende
    • Investments

    Angesichts explodierender Gaspreise und der großen Abhängigkeit von Russlands Energielieferungen, stehen weltweit Anstrengungen an, um die Versorgung mit Erneuerbaren Energien mit höchster Priorität auszubauen. Grünem Wasserstoff wir als saubere Energiequelle eine rosige Zukunft bescheinigt. Massive Fördermaßnahmen rund um den Globus könnten schon bald eine Sonderkonjunktur für diesen Sektor einläuten.

    Zum Kommentar

    Kommentar von Carsten Mainitz vom 31.08.2022 | 05:08

    BYD, Kleos Space, Bayer – Große Chancen bei Nachzüglern

    • Raumfahrt
    • Innovationen
    • Investments

    Obwohl die Börsen, getrieben von geopolitischen Unsicherheiten und Zinsängsten, weiterhin korrigieren, trotzten in den vergangenen Wochen einige Branchen den allgemein negativen Marktbedingungen. So konnten sich Aktien der Erneuerbaren Energien wie Plug Power aufgrund des Klimapakets von Joe Biden mehr als verdoppeln. Die Mehrheit der Unternehmen aus anderen Branchen verharrt jedoch noch trotz hervorragender Aussichten auf verbilligtem Niveau, was für Anleger eine langfristig gute Einstiegschance bieten dürfte.

    Zum Kommentar

    Kommentar von Carsten Mainitz vom 20.07.2022 | 05:30

    Barrick Gold, Tocvan Ventures, Allkem – Die richtigen Aktien für Krisenzeiten?

    • Rohstoffe
    • Gold
    • Silber
    • Kupfer
    • Investments
    • Inflation

    Krieg, Klimawandel, Inflation und steigende Zinsen: Die Zeiten an den Börsen sind herausfordernd. Die Goldgräberstimmung bei FinTechs und im Bereich eMobility ist aktuell gestoppt. Welche Branchen bieten langfristig die besten Perspektiven? Rohstoffe sind und bleiben eine chancenreiche Investmentkategorie, insbesondere in Zeiten hoher Inflation. Wer macht das Rennen?

    Zum Kommentar