Menü schließen




Märkte

Bildquelle: pixabay.com

Kommentar von Stefan Feulner vom 19.09.2022 | 05:10

Nordex, Aspermont, TeamViewer AG – Neue Chancen für Wachstumsaktien

  • Märkte
  • Wachstum
  • Technologie

Der Himmel für Wachstumsaktien trübte sich mit dem Strategiewechsel der Notenbanken seit Jahresanfang deutlich ein. Mit aller Macht wollen die Währungshüter die ausufernde Inflation durch mehrere Zinserhöhungen eindämmen. Auch im Laufe dieser Woche ist mit einem dritten größeren Zinsschritt der FED, Experten gehen sogar von 100 Basispunkten aus, zu rechnen. Ob weitere Zinsschritte folgen, dürfte jedoch zumindest in Frage gestellt werden. Wird bis zu den Zwischenwahlen in den USA weiter die Inflationsbekämpfung als Trumpfkarte für die Wiederwahl der aktuellen Regierung gespielt, dürfte spätestens danach ein Strategiewechsel vorgenommen werden, um die Wirtschaft nicht komplett zum Stillstand zu bringen. Dies würde eine haussierende Börse zur Folge haben, vor allem Wachstumsaktien dürften deutlich profitieren.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 05.09.2022 | 05:10

Bayer, Almonty Industries, SAP – Neue Chancen nach dem Ausverkauf

  • Rohstoffe
  • Märkte
  • Knappheit

Es roch nach einem perfekten Wochenausklang. Positive Arbeitsmarkdaten aus den USA trieben die globalen Börsenindizes an, der deutsche Leitindex DAX ging wie Butter durch die psychologisch wichtige Marke von 13.000 Punkten. Dann kam jedoch der Gas-Schock mit der Mitteilung, dass Gazprom die Gaslieferungen über Nord Stream 1 nicht wieder hochfahren will. Somit lösten sich die erzielten Gewinne in Luft auf, allein der DAX dürfte heute tiefrot bei rund 12.700 Punkten in die neue Woche starten. Damit droht ein neuerlicher Test der Jahrestiefs, was bei ausgesuchten Aktien neue antizyklische Einstiegschancen ermöglichen könnte.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 01.09.2022 | 05:10

K+S AG, BrainChip, Bayer – Aktien in Lauerstellung

  • Chips
  • Rebound
  • Märkte

Am Ende der vergangenen Woche brachte FED-Chef Jerome Powell mit der Ankündigung weiterer Zinsschritte und einer hawkischen Grundhaltung der US-Notenbank die Börsen zu Fall. Ein ähnliches Szenario droht in der nächsten Woche bei der Tagung der Europäischen Zentralbank. Hier mehren sich die Spekulationen, dass aufgrund der ausufernden Inflation sogar ein Zinsschritt von 0,75% bevorstehen könnte. Langfristig ist das Kontigent der europäischen Währungshüter jedoch begrenzt, denn eine zu starke Anhebung würde zum Kollaps der Schuldenstaaten führen. Zudem würde dies eine nochmalige Verlangsamung der ohnehin schwächelnden europäischen Wirtschaft bedeuten. Eine Rückkehr zur lockeren Geldpolitik im vierten Quartal scheint deshalb nicht ausgeschlossen, was eine weitere Börsenhausse zur Folge haben könnte.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 25.05.2022 | 05:10

Asien im Aufwind - Gute Rebound-Chancen bei JinkoSolar, Hong Lai Huat und BYD

  • Asien
  • Märkte
  • Immobilien

Asien hat sich in den letzten Jahren zu dem Motor des globalen Wachstums entwickelt. Demografie und Digitalisierung haben dabei die wirtschaftliche und geschäftliche Expansion vorangetrieben. So konnte im Vergleich zur westlichen Welt die COVID-19-Krise besser bewältigt werden und die Wirtschaft zeigte eine größere Widerstandsfähigkeit. Nach der Pandemie dürfte die Region wieder zu einem steilen Wachstumspfad zurückkehren. Stark im Wachstum befindet sich auch der Immobilienmarkt. Neben China, Hongkong und Singapur wächst vor allem das Königreich Kambodscha zu einer neuen Region des Wohlstandes.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 24.05.2022 | 05:10

Lufthansa, wallstreet:online, Rheinmetall – Die Stimmung hellt sich auf

  • Rezession
  • Märkte
  • Online Brokerage

Der Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, Robert Habeck, warnte anlässlich des diesjährigen Weltwirtschaftsforums im schweizerischen Davos vor einer globalen Rezession. Konkret gäbe es mit der hohen Inflation, einer Energiekrise, Lebensmittelknappheit sowie der Klimakrise vier Gefahrenherde. Im Gegensatz dazu hat sich die Stimmung der deutschen Wirtschaft im Mai trotz des Ukraine-Konfliktes deutlich aufgehellt. „Die deutsche Wirtschaft erweist sich trotz Inflationssorgen, Materialengpässen und Krieg in der Ukraine als robust", sagte Ifo-Präsident Clemens Fuest. "Anzeichen für eine Rezession sind derzeit nicht sichtbar." Beste Voraussetzungen für weiter steigende Notierungen. So stehen mehrere Indizes erneut vor markanten Kaufsignalen.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 19.05.2022 | 05:10

Barrick Gold, MAS Gold, Deutsche Bank – Mit Geduld zum Reichtum

  • Märkte
  • Edelmetalle
  • Gold

Während der Deutsche Leitindex DAX weiterhin mit der psychologisch wichtigen Marke bei 14.000 Punkten kämpft, konnte Gold die 1,800 USD-Marke zurückerobern. Die Rahmenbedingungen für ein Investment sind goldig, auf kurze Sicht könnte der Preis jedoch noch einmal Federn lassen. Antizyklisch ergeben sich dadurch schon fast historische Kaufchancen. Legen Sie sich auf die Lauer.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 03.05.2022 | 05:10

BASF, Meta Materials, Nio – Neue Chancen durch die Korrektur

  • Märkte
  • Metamaterialien
  • Elektromobilität

Ob die alte Börsenregel „Sell in May and go away“ in diesem Jahr noch passt, ist zumindest anzuzweifeln. Mehr als 10% beträgt der Verlust der Leitindizes DAX und S&P 500 seit Jahresanfang. Noch härter traf es das Technologiesegment NASDAQ mit mehr als 20%. Die Sorge vor weiteren Zinserhöhungen, eine drohende Stagflation und die Unsicherheiten hinsichtlich des Ukraine-Konfliktes lassen die Anleger teilweise in einen Käuferstreik treten. Trotzdem gibt es auf den aktuellen Niveaus langfristig gute, antizyklische Einstiegsgelegenheiten.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 03.03.2022 | 05:10

Palantir, Perimeter Medical Imaging AI, Steinhoff – Das Szenario der Zukunft

  • künstliche Intelligenz
  • Märkte
  • Rüstung
  • Medizintechnik

Roboter und Algorithmen übernehmen zusehends die Arbeit, die aktuell noch von Menschenhand erledigt wird. Internet der Dinge, Digitalisierung und künstliche Intelligenz sind Themen, mit denen wir immer häufiger in Berührung kommen. Die Möglichkeiten in einer digital vernetzten Welt sind nahezu unbegrenzt und dies branchenübergreifend. In der Medizin kann künstliche Intelligenz eine wesentliche Entscheidungshilfe für Ärzte darstellen. Doch auch im Militärbereich nimmt diese eine immer bedeutendere Stellung ein, wie während der kürzlich stattgefundenen Münchner Sicherheitskonferenz aufgezeigt wurde.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 22.02.2022 | 05:10

Nel Asa, Saturn Oil + Gas, BP - Unsicherheit treibt die Kurse

  • Öl
  • Märkte

Der Konflikt zwischen der Ukraine und Russland mit einem möglichen Krieg in Europa verunsichert die Börsen. Der DAX kam nach freundlichem Wochenstart und einem Kursplus von rund 100 Punkten unter die Räder und notiert nun deutlich unter der Marke von 15.000 Punkten. Dagegen wird Rohöl angesichts eines drohenden Konflikts mit Aufschlägen gehandelt. Auch von Seiten der Ölproduzenten kommen positive Nachrichten, die weitere Kurssteigerungen erwarten lassen dürften.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 16.02.2022 | 05:10

Glencore, Nevada Copper, Newmont – Rohstoffe als Kapitalanlage

  • Märkte
  • Rohstoffe

Eine Eskalation der Lage in der Ukraine und ein möglicher Krieg direkt in Europa - dies hält die Aktienmärkte in Aufruhr. Zudem sorgt ein schneller als erwarteter Zinsanstieg in den USA für Unsicherheiten bei den Anlegern. Im Zuge dessen steigt das Edelmetall Gold auf den höchsten Stand seit Mitte 2021 und wird zumindest kurzfristig seinen Rang als Krisenwährung gerecht. Ebenfalls stark zeigen sich Unternehmen aus dem Rohstoffsektor. So übersprang die Tonne Kupfer erneut die psychologisch wichtige Marke von 10.000 USD. Durch die starke Nachfrage aufgrund der Energiewende dürfte sich dieser Trend auch längerfristig durchsetzen.

Zum Kommentar