Menü schließen




DEFENCE THERAPEUTICS INC

Bildquelle: pixabay.com

Kommentar von Juliane Zielonka vom 10.05.2022 | 06:55

Biotech Aktien: Defence Therapeutics, BioNTech, BASF - Vorsprung durch Plattformtechnologie

  • Biotech
  • Pharma
  • Chemie
  • Technologie
  • Innovationen
  • Krebs

Große Konzerne wie BASF galten bisher als sichere Portfolio-Beimischung. Doch der Krieg in der Ukraine macht dieser These einen Strich durch die Rechnung. Höhere Gewalt wie ein Krieg lässt Geschäfte platzen ohne Verantwortung der beteiligten Unternehmen. Wie sollten Anleger nun reagieren? Welche Portfolio-Strategie kann mit der hohen Volatilität der Märkte mithalten? Newcomer wie BioNtech stehen vor einem Überangebot und müssen Engpässe in Kauf nehmen. Ein Fokus auf Schwellenländer scheint die Lösung für ihre Wachstumsstrategie. Doch auch im Geschäft mit den Impfstoffen gibt es feine Unterschiede, wie das Unternehmen Defence Therapeutics beweist.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 19.04.2022 | 05:10

Bayer, Defence Therapeutics, Formycon – Biotech-Aktien vor Transformation

  • Biotechnologie
  • Impfstoff

Die Pharmaindustrie hat sich in der Corona-Pandemie als Schlüsselindustrie erwiesen, indem sie in Rekordtempo Tests, Impfstoffe und Arzneimittel entwickelt und in großen Mengen zur Verfügung gestellt hat. Dabei entpuppte sich die Biotechnologie als der innovative Motor. Die Entwicklung neuer Präparate ist vor allem für die pharmazeutische Industrie von großer Bedeutung, da der Patentschutz vieler Blockbuster-Präparate zukünftig ausläuft oder schon ausgelaufen ist. Deshalb steigt die pharmazeutische Industrie mittlerweile viel öfter in die frühen Entwicklungsphasen eines neuen Medikaments in Biotechs ein. Dadurch bieten sich bereits bei Unternehmen aus frühen Entwicklungsstadien Chancen auf eine Vervielfachung.

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 14.03.2022 | 05:08

BioNTech, Defence Therapeutics, Morphosys – Aktien mit Blockbuster-Potenzial!

  • Biotech
  • Covid-19

Ein Blockbuster-Präparat zu entwickeln ist das größte, was man in der Pharmabranche erreichen kann. Als Blockbuster bezeichnet man Medikamente, die im Jahr mehr als 1 Mrd. USD an Erlösen erzielen können. Der Impfstoff Comirnaty, das entwickelte Vakzin von BioNTech und Pfizer, dürfte laut Experten Umsätze von weit über 30 Mrd. USD eingefahren und damit die Blockbuster-Schallmauer deutlich durchbrochen haben. Auch außerhalb der Impfstoff-Forschung gibt es zahlreiche Unternehmen mit langfristig hohem Potenzial.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 04.03.2022 | 05:10

Bayer, Defence Therapeutics, Merck KGaA – Am Beginn des Trends

  • Biotechnologie

Die Biotech-Industrie ist der innovative Motor für eine pharmazeutische Industrie, die durch den Wechsel von Blockbuster-Produkten hin zu einer personalisierten Medizin auf neue Konzepte angewiesen ist. Bereits vor Corona wurden im Jahr 2019 mehr als sieben Mrd. EUR pro Jahr in F&E investiert. Die Entwicklung neuer Medikamente ist vor allem für die pharmazeutische Industrie von großer Bedeutung, da der Patentschutz vieler Blockbuster-Präparate ausläuft oder schon ausgelaufen ist. Deshalb steigt die pharmazeutische Industrie mittlerweile viel öfter in die frühen Entwicklungsphasen eines neuen Medikaments in Biotech-Unternehmen ein. Am Beispiel der Impfstoffhersteller wurde diese Strategie erfolgreich herausgestellt, die in Zukunft auch bei anderen Krankheiten Anwendung finden wird.

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 09.02.2022 | 04:44

Morphosys, Defence Therapeutics, Valneva, CureVac – Den Bio-Blockbuster finden!

  • Biotech
  • Covid-19
  • Pharma

Der Biotech-Sektor ist ein hochdynamischer Wachstumsmarkt innerhalb des Aktienuniversums. Er zeichnet sich durch Investitionsaufkommen von beispielloser Größe aus, durch welche sich auch die für die Branche charakteristisch hohe Innovationsrate begründet. Die Kursreaktionen auf positive oder negative Überraschungen können sehr volatil ausfallen, oftmals verstärken sich diese Tendenzen noch durch das Eingreifen von Stop-Orders oder das Auftreten von Derivate-Schieflagen. Bei den Impfstoff-Herstellern ging es durch die Bank um über 50% nach unten, denn die Pandemie wird als Auslaufmodell gehandelt und die faktische Impfquote scheint nicht mehr wesentlich zu steigen. Wo liegen aktuell die Chancen für Investoren?

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 20.01.2022 | 05:08

Evotec, Defence Therapeutics, Formycon – Wer profitiert von Omikron?

  • Biotechnologie
  • Covid-19
  • Pandemie
  • Gesundheit
  • Forschung
  • Investments

Das Corona-Virus hat es gezeigt: Ohne Biotechnologie und andauernde Forschung sind wir den Launen der Natur relativ schutzlos ausgeliefert. Was wäre gewesen, wenn keine neuartige Technologie zur Herstellung potenter Impfstoffe in kürzester Zeit zur Verfügung gestanden hätte? Wären unsere Intensivstationen ebenso überfüllt gewesen, wie in Italien am Anfang der Pandemie? Wäre die Triage im Krankenhaus heute die Norm? Genau kann das niemand sagen, aber der Verlauf der Geschichte hat gezeigt, wie Epidemien – etwa die Spanische Grippe – in der Vergangenheit viele Todesopfer forderten.

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 28.12.2021 | 04:44

BioNTech, Pfizer, Defence Therapeutics, Valneva – Das Corona Jahr 2022 kommt!

  • Biotech
  • Pharma
  • Covid-19

Die deutsche Bundesregierung hat ihr Ziel, 80% der Bevölkerung mindestens einmal gegen das Coronavirus zu impfen, ins neue Jahr verschoben. Die angepeilte Quote soll nun bis Ende Januar zu schaffen sein, sagte ein Regierungssprecher vor der Presse. Hintergrund ist demnach, dass bislang nur 73,4% der Bevölkerung erstimmunisiert sind und die fehlenden rund 5,3 Mio. Erstimpfungen kaum bis zum 7. Januar erreicht werden könnten. Das Zwischenziel von 30 Mio. Impfungen bis Jahresende wird dagegen höchstwahrscheinlich schon nach Weihnachten erfüllt, hört man aus Regierungskreisen. Die allgemeine Impfpflicht soll im Bundestag unterdessen bereits in der ersten Sitzungswoche im neuen Jahr auf die Tagesordnung kommen. Somit wird auch das Jahr 2022 unter dem Stern „Corona“ stehen. Folgende Aktien sind Teil des Orchesters.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 03.12.2021 | 05:10

BioNTech, Defence Therapeutics, Qiagen – Ende in Sicht?

  • Corona
  • Impfstoff

Bund und Länder haben getagt und einen faktischen Lockdown für Ungeimpfte beschlossen. Künftig dürfen nur noch Geimpfte und Genesene im Einzelhandel einkaufen. Dies gilt auch für Kinos, Theater und Restaurants. Zudem müssen Ungeimpfte Kontakteinschränkungen hinnehmen. Laut der scheidenden Bundeskanzlerin sei dies ein "Akt der nationalen Solidarität.“ Dieser sei erforderlich, um aus der aktuell schwierigen Lage zu kommen. Harte Zeiten, die gerade durch die Omikron-Variante noch einmal verstärkt werden. Doch gerade die neu aufgetretene Mutante könnte laut US-Strategen das nahende Ende der Corona-Pandemie signalisieren.

Zum Kommentar

Kommentar von Armin Schulz vom 03.11.2021 | 06:10

Morphosys, Defence Therapeutics, Formycon – Biotech und Pharma bieten Potential fürs Depot

  • Corona
  • Krebs
  • chronische Krankheiten
  • Biosimilar
  • Morphosys
  • Defence Therapeutics
  • Formycon

Allein die Pharmaindustrie kommt weltweit auf einen Jahresumsatz von über 1.000 Mrd. EUR und hilft den Menschen dabei, ihre Krankheiten zu überwinden. Seit der Corona-Pandemie stehen die Biotech- und Pharma-Unternehmen noch mehr im Blickpunkt. Schafft es ein Unternehmen, einen Blockbuster zu entwickeln, winken auch den Aktionären große Gewinne. BioNTech ist dafür aktuell ein Paradebeispiel, auch wenn die Aktie mittlerweile konsolidiert hat. Wo hohe Gewinne winken, gibt es auch ein höheres Risiko. Der Weg zur Entwicklung und Zulassung eines Medikamentes ist lang und auch ein Scheitern ist möglich. Da die Menschen immer älter werden und somit auch die Krankheiten zunehmen, ist es durchaus sinnvoll, in diese Bereiche zu investieren. Wir analysieren heute drei mögliche Kandidaten.

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 12.10.2021 | 05:08

Defence Therapeutics, BioNTech, Valneva – Wann geht es wieder aufwärts?

  • Biotech
  • Corona
  • Innovationen

Mit einem neuen erfolgreichen Wirkstoff können Biotechnologie-Unternehmen quasi über Nacht einen deutlichen, manchmal sogar exponentiellen Wertzuwachs erfahren. BioNTech ist dafür ein Paradebeispiel. Aber nicht jede Forschungsanstrengung führt zum Erfolg, davon können Curevac-Aktionäre ein Lied singen. Die kanadische Defence Therapeutics und Valneva besitzen eine innovative Forschungspipeline. Wo sollten Anleger jetzt einen Einstieg erwägen?

Zum Kommentar