Menü

BARRICK GOLD CORP.

Bildquelle: pixabay.com

Kommentar von Stefan Feulner vom 07.10.2021 | 05:10

Deutsche Telekom, Troilus Gold, Barrick Gold – Zeit für den sicheren Hafen

  • Märkte
  • Gold

Die Weltbörsen taumeln. Durch das Ansteigen der Inflation und die Angst der Anleger vor einer Zinswende kommen die Crash-Propheten wieder aus ihren Löchern. Bestätigt sehen sich Kiyosaki, Mr.DAX und Co. von einer drohenden Immobilienpleite, die aus China, ausgelöst vom Immobilienkonzern Evergrande, auf uns zurollt. In der Tat befinden sich die Börsenbarometer zumindest kurzfristig im Korrekturmodus. Der DAX riss die psychologisch wichtige Marke von 15.000 Punkten. Ein anderer Markt steht derweil in den Startlöchern, um ein Comeback zu feiern.

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 21.09.2021 | 04:53

Barrick Gold, Tembo Gold, Varta – Wo bleibt die Krisen-Gold-Rallye?

  • Gold
  • Technologie

Es ist viel los an den Märkten. Asien strauchelt, hier hatten sich die Immobilienmärkte zuletzt euphorisch nach oben geschraubt, jetzt gibt es ernsthafte Sorgen. China kämpft seit Ausbruch der Pandemie mit hohen Leerstandsquoten in ihren Industriestädten. Menschen flüchteten aus Angst vor Ansteckung raus aus der Stadt zurück aufs Land. Die daraus entstehenden Entmietungen führen zu Preisdruck und letztlich bei leicht steigenden Zinsen auch zu erheblichen Schieflagen in einer hoch gehebelten Schatten-Bankenwelt. Die Schieflage von China Evergrande zeigt diese Exzesse in Reinform. Gestern gab es wilde Kursstürze. Das Problem: Evergrande muss hohe Zinszahlungen leisten, die in dieser Woche fällig werden. Manch Anleger denkt an Lehman Brothers zurück und drückt erst mal den Verkaufsknopf. Was wird wohl die Fed morgen in den USA zu diesem Thema sagen?

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 17.09.2021 | 05:08

Desert Gold, Barrick Gold, FlatexDEGIRO – Wie geht es nach der Korrektur weiter?

  • Gold
  • Investments

Nicht immer geht kurzfristig betrachtet eine Gleichung beim Investieren auf. Geduld und ein längerfristiger Anlagehorizont werden nicht umsonst häufig betont. Investments in Sachwerte wie Aktien, Rohstoffe und Immobilien schützen nachweislich vor einem Kaufkraftverlust. Auch eignen sich Edelmetalle über einen längeren Zeitraum als Krisenwährung. Rücksetzer bieten Chancen! Wer hat die besten Karten?

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 10.09.2021 | 05:28

Sierra Grande Minerals, Barrick Gold, Sibanye Stillwater – Verlockende Bewertungsniveaus

  • Gold
  • Rohstoffe

Geduld ist eine Tugend. Gerade an der Börse wird Anlegern oft Geduld abverlangt. Warum lassen steigende Kurse so lange auf sich warten, obwohl die relevanten Fakten doch schon auf dem Tisch liegen? So oder so ähnlich ist es bestimmt schon dem ein oder anderen Investor ergangen, der in Rohstoffaktien investiert hat. Aber wer längerfristig orientiert ist und sich den richtigen Reim auf die relevanten Rahmenbedingungen macht, die Angebot und Nachfrage bestimmen, wird erfolgreich sein. Edelmetalle haben sich über längere Zeiträume als Inflationsschutz erwiesen. Verschiedene Rohstoffe wie Kupfer oder Lithium erfahren durch die Elektromobilität eine steigende Nachfrage. Diese drei Aktien bieten Chancen.

Zum Kommentar

Kommentar von Armin Schulz vom 20.08.2021 | 06:00

Barrick Gold, Desert Gold, K+S – Überall dunkle Wolken?

  • Gold
  • Kali
  • Kupfer
  • Barrick Gold
  • Desert Gold
  • K+S

Seit der Veröffentlichung des Juli-Protokolls der FED Sitzung geht es mit den Indizes nach unten. Den Investoren gefällt nicht, dass in dem Protokoll ein mögliches Ende des finanziellen Stimulus zum Jahresende in Aussicht gestellt wurde. Die Inflationsrate in den USA lag wie im Vormonat bei 5,4% und bleibt derzeit weiterhin hoch. Nach der Hafensperrung in China kann man davon ausgehen, dass die Lieferketten auch weiterhin gestört bleiben. Hinzu kommt, dass die Delta-Variante für steigende Inzidenzen sorgt. Von daher ist der Markt aktuell nervös und antizipiert eine mögliche Korrektur. Als Inflationsschutz wird Gold immer noch gerne genommen. Wir sehen uns heute drei Unternehmen an und schauen, ob auch dort dunkle Wolken aufziehen.

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 17.08.2021 | 04:54

Barrick Gold, Blackrock Silver, Glencore – Inflation kommt, Rohstoffe heben ab!

  • Rohstoffe
  • Silber
  • Gold

In den letzten Monaten wurde den Anlegern klar: Die Weltwirtschaft wird nach der Pandemie mit Preissteigerungen zu kämpfen haben. Der größte Inflationsdruck kommt von den knappen Rohstoffen v.a. für industrielle Hightech-Güter. Denn, der Trend zur Klimavorsorge zwingt die Industrie ihre Fertigungsprozesse ressourcenschonender umzustellen. Dies erfordert Investitionen in neuen Anlagen, Filtersysteme und bedingt effizientere Energienutzung. Explorer und ausgewachsene Rohstoffunternehmen sehen sich verschiedenen Anforderungen ausgesetzt: Sie müssen nun intelligent in zukünftige Projekte investieren, ohne eine Sicherheit zu haben, wie hoch die Nachfrage in 5-10 Jahren sein wird und zu welchen Preisen man dann verkaufen kann. Alles eine Frage des Weitblicks und der Aussagekraft mathematischer Modelle!

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 10.08.2021 | 05:08

Troilus Gold, Barrick Gold, Vonovia – Wo bietet die Korrektur die größten Chancen?

  • Gold

Gute US-amerikanische Arbeitsmarktdaten haben Stimmen nach einem Ausstieg aus der extrem lockeren Geldpolitik der US-Notenbank Fed wieder lauter werden lassen. In der Folge erstarkte der US-Dollar und die Preise für Gold und Silber gaben nach. Charttechnisch erscheinen kurzfristig Kurse von rund 1680 USD für Gold realistisch, begleitet von einer hohen Volatilität. Solche Rücksetzer bieten gute Trading- und Investmentchancen bei erstklassigen Goldaktien. Wer hat die Nase vorn?

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 29.07.2021 | 05:08

Blackrock Silver, K+S, Barrick Gold – China first!

  • Silber
  • Gold
  • Rohstoffe

Mit aller Härte demonstriert die chinesische Regierung, wer das letzte Wort hat. Die Regulierung von Branchen und Geschäftsmodellen, die wie zuletzt im chinesischen Bildungssektor gesehen, die Existenz der Unternehmen zerstören, hat chinesische Aktien in den letzten Tagen stark belastet. Wenn die Situation weiter eskalieren sollte, kann das leicht auch die Stimmung der Weltbörsen negativ färben. Da lohnt es sich, einen Blick auf Edelmetallaktien zu werfen, da diese in Krisenzeiten in der Regel überproportional von steigenden Rohstoffpreisen profitieren. Wer wird die Nase vorn haben?

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 21.07.2021 | 05:08

Barrick Gold, White Metal Resources, Yamana – hier geht es bald richtig ab!

  • Gold

Wenn sich Märkte mal durchschütteln, kann es nicht schaden, ein wenig Gold im Depot zu haben. Ob physisch oder in Form von Aktien ist Geschmackssache. Wer spekulativer denkt, der sollte sich nach jungen Explorationsgesellschaften umschauen. Das große Bild spricht auf jeden Fall für mittelfristig steigende Notierungen des Edelmetalls. Wir zeigen Ihnen drei Aktien, mit denen Sie von einem steigenden Goldpreis profitieren können. Wer macht das Rennen?

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 19.07.2021 | 05:08

Barrick Gold, GSP Resource, SMA Solar – Kaufkurse?

  • Gold
  • Kupfer
  • Silber
  • Solar

Rohstoffe und Energie sind zentrale Voraussetzungen dafür, dass unser Leben, so wir es kennen, nicht stillsteht. Oft erst bei Lieferengpässen und größeren Preissprüngen wird uns die Wichtigkeit dessen bewusst, was dann plötzlich nicht mehr so ohne weiteres verfügbar ist. Aufgrund der fundamentalen Wichtigkeit sind deshalb Rohstoffe und Energie zukunftsweisende Investmentthemen. Wir stellen Ihnen drei spannende Unternehmen vor. Wer macht das Rennen?

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 08.07.2021 | 05:08

Barrick Gold, Triumph Gold, Sibanye Stillwater – vorausschauend investieren!

  • Gold

Mittelfristig sind sich viele Marktteilnehmer einig – der Goldpreis wird und muss steigen. Zu expansiv ist die Geldpolitik und wenn es in der Vergangenheit kriselte, wurde das Edelmetall – historisch betrachtet – immer stark nachgefragt. Bei einem Kurs von rund 1.800 USD je Unze ist der Goldpreis noch mehr als 250 USD vom Sommerhoch 2020 entfernt. Aber selbst das aktuelle Kursniveau erlaubt es Produzenten hohe Gewinn einzufahren, sich zu entschulden, höhere Dividenden zu zahlen oder auch eigene Aktien zurückzukaufen bzw. fleißig Projekte zu akquirieren. Wir zeigen Ihnen drei aussichtsreiche Investmentideen aus dem Goldsektor. Wer ist der Favorit?

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 18.06.2021 | 05:10

Bayer, White Metal Resources, Barrick Gold – Richtungsweisende Neuigkeiten

  • Märkte
  • Inflation

Beim am Mittwochabend stattfindenden Treffen der US-Notenbank, war die ausufernde Inflation das Thema schlechthin. Nachdem US-Verbraucherpreise im Mai mit 5% über dem Niveau des Vormonats lagen, gingen Marktteilnehmer zumindest von einer Ankündigung der Rücknahme des Volumens am Anleihemarkt aus. An eine Zinserhöhung, die eigentlich für die Preisstabilität nötig wäre, wird laut dem FED-Chef Jerome Powell vor 2023 nicht gedacht. Damit bezieht er durch die weiterhin ultralockere Geldpolitik die Haltung, dass Wirtschaftswachstum und ein steigender Aktienmarkt wichtiger sind als eine niedrige Inflation.

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 17.06.2021 | 05:08

NewPeak Metals, Barrick Gold, Aurelius – eine Liga für sich selbst, Performance ohne Ende!

  • Gold
  • Investments

Die meisten Experten sind sich einig. Gold wird schon bald einen neuen Höchststand erreichen. Wer nicht nur physisch in das Edelmetall investieren will, der hat die Möglichkeit, sich an „Gold-Unternehmen“ zu beteiligen. In der Regel entwickeln sich qualitativ gute Gesellschaften besser als der „Basiswert“. Die sicherste Variante ist die Anlage in Produzenten, bei Explorationsgesellschaften liegt aufgrund des höheren Risikos die Renditemöglichkeit jedoch wesentlich höher. Wofür werden Sie sich entscheiden?

Zum Kommentar

Kommentar von Armin Schulz vom 16.06.2021 | 05:30

Barrick Gold, Triumph Gold, Bayer – Steht ein goldener Sommer bevor?

  • Gold
  • Kupfer
  • Pharma
  • Barrick Gold
  • Triumph Gold
  • Bayer

Eine alte Börsenweisheit besagt: Sell in May and go away. Auf Deutsch: Verkaufe Positionen, im Sommer wird der Markt konsolidieren. Tatsächlich gab es Anfang Mai eine kleine Korrektur, aber seitdem klettert der DAX und versucht aktuell 16.000 Punkte zu erreichen. Der Goldpreis wurde zuletzt erstmals wieder über 1.900 USD gehandelt, was man durchaus als Zeichen verstehen kann, dass die Anleger ihr Vermögen vor einer Inflation absichern möchten. Während die US-Notenbank betonte, erstmal keine Gegenmaßnahmen ergreifen zu wollen, überraschte US-Finanzministerin Yellen jüngst mit der Aussage, dass höhere Zinsen gut für die USA wären. Es bleibt spannend und es besteht die Möglichkeit auf einen goldenen Sommer an den Märkten.

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 14.06.2021 | 04:47

Inflation treibt Rohstoffe! Glencore, Barrick, Sibanye, Carnavale Resources

  • Rohstoffe
  • Gold
  • Nickel

Die Metallpreise gehen ordentlich durch die Decke! Nach dem ersten Schock letzte Woche, als die Volksrepublik China bekanntgegeben hat, künftig aktiv die Preise für Rohstoffe "festlegen" zu wollen, folgte am Ende der Woche der nächste Hammer: Der Verbraucherpreisindex (CPI) in den USA bestimmt die Inflation bei 5% und damit den höchsten Stand seit Mitte 2008. Noch sehen die Notenbanken keine Veranlassung die expansive Geldpolitik zurückzufahren, zu hoch ist die Gefahr in dieser fragilen Situation einen Wirtschaftseinbruch zu riskieren. Angesichts dieser Settings, ergeben sich für den Rohstoff-Investor nun zwei Möglichkeiten, um sich gegen die steigende Inflation zu schützen: Direkt in Rohstoffe investieren oder einfach Aktien aus dem Rohstoff-Sektor kaufen.

Zum Kommentar

Kommentar von Armin Schulz vom 31.05.2021 | 05:30

Steinhoff, Osino Resources, Barrick Gold – Von Zockeraktien und Goldperlen

  • Gold
  • Kupfer
  • Namibia
  • Steinhoff
  • Osino Resources
  • Barrick Gold

Wie legt man sein Geld am besten an? Darüber streiten sich die Geister. Die einen wollen den schnellen großen Gewinn und sind bereit dafür große Verluste hinzunehmen. Dieser Weg ist für die meisten Anleger aber psychologisch schwer zu verkraften. Dann gibt es die Wachstumsorientierten, die bereit sind, kalkulierbare Risiken einzugehen und größere Profite zu machen. Die letzte Gruppe investiert konservativ und will sich über Dividenden langfristig ein passives Einkommen zulegen. Man scheut die Risiken. Passend zu dieser Kategorisierung, haben wir uns heute drei Aktien aus einem spannenden Umfeld herausgesucht. "Hat der Rohstoff-Superzyklus begonnen?", titelte unlängst die FAZ.

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 26.04.2021 | 04:50

NewPeak Metals, Barrick Gold, E.ON – Das sind die Favoriten bis Ende 2021!

  • Rohstoffe
  • Gold
  • Silber
  • Infrastruktur
  • Energie

Aktienindizes auf Allzeithoch, Volatilität sinkt, Bitcoin fällt, Edelmetallpreise konsolidieren. Mit diesen Worten lässt sich die Gemengelage an den Börsen umreißen. Die Inflationsgefahr, steigende Zinsen und Enttäuschungen während der laufenden Berichtssaison in Folge sehr hoch gesteckter Erwartungen, könnten jedoch zu einer ruckartigen Stimmungsverschlechterung an den Börsen führen. Da lohnt sich ein Blick auf die Krisenwährung Gold und den kleinen Bruder Silber. Das World Silver Institute hat vor wenigen Tagen die Studie „World Silver Survey 2021“ veröffentlicht und gelangt zu einem interessanten Fazit. Auf Basis der sich abzeichnenden Nachfrage- und Angebotssituation wird ein Preisniveau von 32 USD in der zweiten Jahreshälfte prognostiziert.

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 09.04.2021 | 04:28

Barrick Gold, Triumph Gold, Gazprom – Krypto ade, der Gold Rebound kommt jetzt!

  • Gold
  • Rohstoffe

Das Investment in Edelmetalle wird im allgemeinen als langfristige Vermögenssicherung bezeichnet. Defacto konnte eine Unze Gold seit 2005 um knapp 500% zulegen, gemittelt auf einen Jahresdurchschnitt liefert dies eine Rendite von 9,6%. Aktien beispielsweise stiegen seit 2009 im Schnitt um 9,2% pro Jahr, Anleihen gemessen am Bund-Future notieren mit Minus-Renditen und einer satten, realen Negativverzinsung auf einem 100-Jahreshoch. Ja und die Immobilien haben sich in den letzten 20 Jahren in guter Lage im Wert mehr als verdreifacht. Der geneigte Betrachter fragt sich heute mit welchen Assets man noch eine wirkliche Wohlstandsmehrung erreichen kann? Abseits der Kapitalmärkte empfehlen wir ausgewählte Gemälde und rüstige Oldtimer, aber 5-10% sollten tatsächlich in Gold und Silber fließen, teilweise natürlich auch physisch.

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 06.04.2021 | 05:10

Scottie Resources, Barrick Gold, ThyssenKrupp – Diese Werte starten durch!

  • Edelmetalle

Der Goldpreis schwankt mit jeder politischen Meldung wie selten zuvor. Tendenziell geht es seit Januar schon wieder abwärts, nach 2.074 im August 2020 ist dies immerhin schon wieder 350 USD tiefer. Der Risikoappetit der Investoren ist offensichtlich sehr stark ausgeprägt, denn gefragt sind vor allem Aktien und Kryptowährungen, während Anleihen und Edelmetalle derzeit eher vernachlässigt werden. Der Verkaufsdruck an den Anleihemärkten hat die zehnjährige US-Rendite zuletzt auf ein 14-Monatshoch von über 1,77% ansteigen lassen. Die Abgabebereitschaft in den Edelmetallen macht sich vor allem beim weltgrößten Gold-ETF SPDR Gold Shares negativ bemerkbar, dessen gehaltene Goldmenge hat sich seit dem Jahreswechsel von 1.171 auf 1.038 Tonnen reduziert. Weil die Masse aber meistens nicht richtig liegt, impliziert dies eher eine nahestehende Erholung. Im Folgenden blicken wir kurz auf aussichtsreiche Werte…

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 30.03.2021 | 05:20

Barrick Gold, Desert Gold Ventures, Sibanye Stillwater – absolut verkannt: riesige Kurschancen!

  • Gold
  • Investments
  • Afrika

Goldaktien bieten aktuell ein sehr attraktives Chance-Risiko-Verhältnis. Im Verlauf der Pandemie griff sogar der Starinvestor Warren Buffett zwischenzeitlich beim zweitgrößten Goldproduzenten der Welt, Barrick, zu. Mining-Gesellschaften konnten im vergangenen Geschäftsjahr durch die Bank Rekordgewinne einfahren, die sie zur Entschuldung aber nun vermehrt auch zur Expansion nutzen in Form von Investitionen in bestehende aber auch neue Projekte, teilweise auch in Form von Übernahmen oder strategischen Beteiligungen. Hier könnte Sibanye-Stillwater mit einer Fusion auf sich aufmerksam machen. Das KGV der Aktie liegt unter 4, zudem forciert die Gesellschaft auch den Einstieg in neue Bereiche wie z.B. Batteriemetalle. Auch Desert Gold Ventures ist ein Titel, in dem viel Potenzial lauert, insbesondere wenn der Goldpreis wieder anzieht. Somit sollten sich Anleger noch an der Schönwetter-Börse eindecken, bevor die nächsten Wolken aufziehen.

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 29.03.2021 | 05:10

First Majestic, Silver Viper, Barrick Gold: Warum Silber heller glänzt

  • Silber

Gold und Silber entwickelten sich in der Vergangenheit unterschiedlich, mal war Gold in der Anlegergunst weiter vorne, mal Silber. Während der vergangenen Edelmetallhausse stand Silber ganz klar im Schatten von Gold. Doch dieses Mal sieht es danach aus, als würde Silber vom Markt zumindest auf Augenhöhe gesehen werden. Warum? Silber ist nicht nur Edel- sondern auch Industriemetall. Vor allem die Autoindustrie braucht Silber. Je grüner die Autos sind, desto mehr Silber steckt auch drin. Grund genug, sich mit Unternehmen aus der Branche auseinanderzusetzen.

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 26.03.2021 | 04:50

Barrick Gold, Triumph Gold, Yamana Gold: So stellen Anleger bei Gold einen Fuß in die Tür

  • Gold

Wer an steigende Notierungen bei Gold glaubt, der muss aktuell stark sein. Seit Monaten kommen Unternehmen aus dem Sektor nicht so richtig in die Gänge. Doch für erfahrene Investoren ist das – gerade am Goldmarkt – nichts Neues. Charttechnik und das Bauchgefühl stoßen bei Edelmetallen oft an ihre Grenzen. Der Markt ist unberechenbar. Doch die Rahmenbedingungen sind gut. Die großen Notenbanken sehen weiter keine Inflation und öffnen die Schleusen. Anleger mit Geduld könnten belohnt werden.

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 16.03.2021 | 04:50

Barrick Gold, Blackrock Gold, Berkshire Hathaway – hat Warren Buffett immer recht?

  • Gold
  • Edelmetalle

Gold zahlt keine Zinsen und auch keine Dividenden. Dennoch ist das Edelmetall als Krisenwährung und als Asset begehrt - zur Diversifikation und zum Inflationsschutz. Es ist zu vermuten, dass mit der zunehmenden Popularität von Kryptowährungen auch eine Umschichtung von Gold hin zu Bitcoin & Co. stattgefunden hat. Physische Nachfrage stammt zudem aus der Schmuckindustrie. Ein rasanter Goldpreisanstieg, wie er im letzten Jahr zu beobachten war, lässt die Gewinne von Produzenten sprudeln und die Kurse von Edelmetall-Aktien durch die Bank, insbesondere im Explorer-Bereich, kräftig anziehen. Die momentane Konsolidierung des Goldpreises bietet gute Einstiegsmöglichkeiten, denn die nächste Krise steht schon vor der Haustür.

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 10.03.2021 | 04:48

Der Gold-Turnaround! B2Gold, Yamana Gold, Barrick Gold, Goldseek Resources

  • Gold

In den letzten Tagen hatten wir noch davon gesprochen. GOLD kommt wieder! Gedreht bei 1.680 USD und gestern gleich bis auf 1.720 USD gelaufen. Ein ordentlicher Revival-Move, was uns in Erinnerung bringt, dass gerade eine starke Bitcoin-Bewegung auch immer etwas Dynamik in die Edelmetalle bringt. Denn einen Aspekt haben beide Anlagen gemeinsam – sie scheuen das Papiergeld, was durch die jüngste Ankündigung des US-Senats wieder um 1,9 Billionen USD angereichert wird…

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 08.03.2021 | 05:10

Rein in die Fallen Angels! Barrick Gold, Varta, Osino Resources

  • Gold

Über 6 Monate dauert die Gold-Korrektur nun an. Vom Hoch bei 2.075 USD im August 2020 ging es in Wellen nach unten, bis letzte Woche mit 1.687 USD ein zyklischer Tiefpunkt erreicht wurde. Auslöser waren die von US-Notenbankchef Powell zelebrierten Inflationswarnungen, die den US-Rentenmarkt in den Keller schickten. Die 30-jährige US-Anleihe (Long T-Bond) hat seit Oktober 2020 nun ganze 10 Punkte im Kurs verloren, die Rendite steht aktuell bei 2,31%. Die Inflationsglocken läuten bei Renditen über 2,50% - damit ist der Abstand zur Signallinie nicht mehr allzu groß. Sollte das Inflationsgespenst zurückkehren, dürften die Edelmetalle zum Sprung ansetzen.

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 02.03.2021 | 05:30

Barrick Gold, Deutsche Rohstoff AG, K+S: Der Inflation ein Schnippchen schlagen

  • Inflation

Gestern stiegen die Verbraucherpreise in Deutschland so stark an, wie seit Beginn der Pandemie nicht mehr: Um satte 1,3% kletterte die Teuerung im Februar im Vergleich zum Vorjahr. Marktbeobachter werten diese Zahl als Indiz dafür, dass die Inflation auch mittelfristig wieder zu einem Thema werden könnte. Um sich gegen die Teuerung abzusichern, gibt es mehrere Ansätze. Neben Investments in Rohstoffe bieten sich auch Aktien an. Rohstoff-Aktien vereinen das Beste aus beiden Welten. Wir stellen drei Titel vor.

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 18.02.2021 | 04:29

Osino Resources, Barrick Gold, Aurora Cannabis – Bitte genau hinschauen!

  • Gold

51.500 USD lautete gestern die neue Bestmarke im Bitcoin. Der große Gefährte des Bitcoins ist das Gold. Mit einem Zwischenhoch bei 1.870 USD zu Monatsanfang wurde jetzt wieder eine Korrekturwelle eingeleitet. Der Kurs lag gestern bei deutlich tieferen 1.788 USD. Man hat so das Gefühl, dass die alternativen Sicherungen mittlerweile in den Kryptomarkt fließen – doch wie lange noch? Der Bitcoin ist zu klein, um alle Hedges gegen Marktverwerfungen aufzunehmen. Folglich müsste das Gold wieder drehen, wenn der Abverkauf beendet ist. Daher jetzt positionieren!

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 19.01.2021 | 04:50

Sibanye Stillwater, Desert Gold Ventures, Barrick Gold – Konsolidierung noch schnell zum Einstieg nutzen!

  • Gold

Wenn der breite Aktienmarkt haussiert und die Kurse von Kryptowährungen durch die Decke gehen, dann ist es normal, dass krisensichere Investments stagnieren oder fallen. So ist es auch in jüngster Zeit bei Gold. Aber auch wenn die Hausse die Hausse nährt, eine Korrektur an den Börsen ist unumgänglich. Die wirtschaftlichen Narben durch Corona und die Politik der Notenbanken sind zu massiv, um auf Dauer ignoriert zu werden. Profiteur dieser neuen Realität werden sicherlich die Edelmetallpreise sein. Wer qualitativ gute Aktien von Goldproduzenten oder Goldexplorern im Depot hat, wird damit den Goldpreis klar outperformen. Wir stellen Ihnen drei aussichtsreiche Player vor, bei denen sich ein Engagement in der aktuellen Goldpreiskonsolidierung auszahlen wird.

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 14.01.2021 | 04:50

Blackrock Gold, Barrick Gold, Sibanye Stillwater: In Gold we trust!

  • Gold

Wer braucht eigentlich aktuell Edelmetalle? Zur Absicherung? Keine Frage, wir befinden uns gerade in der größten Liquiditätshausse seit der Jahrtausendwende und täglich gibt es an den Börsen neue Höchststände. Normalerweise würde man sagen, es gibt keinen Absicherungsbedarf. Dennoch macht eine sinnvolle Streuung auf alle Branchen durchaus Sinn. Jetzt momentan lauten die Themen Wasserstoff, E-Mobilität und Kupfer. Wenn die Diskussion über Schuldenberge und Inflation wieder die Gazetten füllt, dann ist der Bedarf an Edelmetallen sofort wieder gegeben. Man kann also festhalten: In einer Asset Inflation, welche unzweifelhaft derzeit abläuft, sind Gold, Silber und Platin auch irgendwann dran, dann aber heftig! In Gold we trust – spätestens, wenn der Bitcoin wieder 50% verliert!

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 22.12.2020 | 04:50

Barrick Gold, Blackrock Gold, AngloGold Ashanti: Gold-Aktien für jeden Anleger-Typ

  • Gold

Immer wenn Notenbanken und Regierungen die Geldschleusen öffnen, ist das für den Goldpreis ein positives Signal. Nach den ersten Reaktionen auf die Pandemie in den Monaten März und April ging es für die Kurse von Gold-Unternehmen steil nach oben. Vor allem die Aktien vieler kleinerer Unternehmen vervielfachten sich zwischen April und August. Seitdem ist der Markt in eine Konsolidierungsphase übergegangen. Für Anleger könnte das eine Chance sein – schließlich sind die Kurse vor allem bei Gold-Aktien teils deutlich zurückgekommen. Zugleich greift die Pandemie um sich und Regierungen und Notenbanken befinden sich in einer gewissen Pfadabhängigkeit: Der Wirtschaft jetzt auf der Zielgeraden die Unterstützung zu verweigern, erscheint angesichts der bereits geleisteten Hilfen unwahrscheinlich und auch kontraproduktiv. Gold und an der Goldproduktion beteiligte Unternehmen sollten also auch weiterhin eine gute Perspektive haben.

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 12.11.2020 | 05:20

Barrick Gold, Palantir Technologies, Osino Resources: Tief Luft holen!

  • Gold
  • Technologie
  • Namibia
  • Investments

Kleiner Ausverkauf! Am wilden Impfstoff-Montag ist der Goldpreis fast 100 USD gefallen, aber bisher hat er sich auf dem kritischen Unterstützungsniveau 1.850 USD gehalten, nachdem Pfizer und BioNTech einen potenziellen Impfstoff gegen das COVID-19-Virus angekündigt hatten. Man erkennt daran, dass Gold und Silber (ebenfalls um 7% verprügelt) von vielen Anlegern als Krisenschutz gehalten werden. Das kann kurzfristig schief gehen - langfristig jedoch auf jeden Fall ein Thema.

'Das Virus könnte verschwinden, aber das bedeutet nicht, dass sich das Wirtschaftswachstum auf einem Cent umdrehen wird', sagte Ole Hansen, Leiter der Rohstoffstrategie bei der Saxo Bank. 'Es ist viel Schaden angerichtet worden, der nicht leicht repariert werden kann oder der sehr viel Zeit in Anspruch nehmen wird.' Genauso ist es – COVID-19 verändert Vieles, vor allem auch die Risikomentalität der Menschen. Auch die Ökonomien müssen in 2021/22 neue Wege gehen.

Zum Kommentar

Kommentar von Mario Hose vom 02.10.2020 | 09:58

Barrick Gold, Desert Gold, Gazprom: Volatilität sinnvoll nutzen

  • Volatilität
  • Gold
  • Energie
  • Politik

Die Börse ist keine Einbahnstraße und aus diesem Grund kommt es auch zu Schwankungen bei der Preisbildung. Eine faire Bewertung, die statisch den Wert einer Aktie bestimmt, das gibt es nicht. Jeder Investor hat unterschiedliche Motive bei Anlageentscheidungen und über den Zeitpunkt der Veräußerung. Der einzige gemeinsame Nenner von Investoren und Spekulanten ist das Ziel Geld zu verdienen. Aktien mit einer hohen Volatilität sind prädestiniert für spekulative Trader, während Investoren es in der Regel vorziehen, dass eine Aktie kontinuierlich an Wert gewinnt.

Zum Kommentar

Kommentar von Mario Hose vom 24.09.2020 | 05:50

Barrick Gold, Blackrock Gold, Osino Resources: bei Schwäche kaufen?

  • Gold
  • Spin-Out
  • Namibia
  • Nevada

Der Preis von Gold und Silber ist in den vergangenen Tagen unter Druck geraten und somit auch die Aktien der Unternehmen, die bei der Wertschöpfung der Edelmetalle involviert sind. Die Angst vor einem weiteren Lockdown im Zusammenhang mit der Corona Pandemie scheint die Märkt zu beunruhigen. Vor dem Hintergrund, dass die Notenbanken und Regierungen weiterhin mit Maßnahmen die Wirtschaft unterstützen, kann die Korrektur bei den Edelmetallen nun eine Einstiegsgelegenheit sein. Denn wenn die Notenpressen auf Hochtouren laufen, dann ist die älteste Währung der Welt üblicherweise ein sicherer Hafen.

Zum Kommentar

Kommentar von Mario Hose vom 02.09.2020 | 05:50

Barrick Gold, First Majestic, Velocity Minerals - die große Rallye steht bevor

  • Bergbau
  • Gold
  • Silber
  • Investments

Die Corona Pandemie hat bei vielen Unternehmen die Planung verworfen. Während es bei den meisten Online Shops zu einem Nachfrageboom kam, hatten die meisten anderen Industrien das Nachsehen und mussten herbe Einschnitte hinnehmen. Die Probleme haben bereits im ersten Quartal 2020 begonnen und sich im zweiten Quartal fortgesetzt. Mittlerweile häufen sich die Prognosen, dass der Tiefpunkte der Corona Krise hinter uns liegt und Entspannung erwartet wird. Es gibt spannende Unternehmen mit Potenzial.

Zum Kommentar

Kommentar von Mario Hose vom 12.08.2020 | 08:16

Barrick Gold, Scottie Resources, Triumph Gold - Einstiegschance nach Rallye

  • Gold
  • Übernahme
  • Produktion
  • Exploration

Wer hätte das gedacht, dass eine Meldung zu einem Covid-19 Impfstoff aus Russland eine Verschnaufpause bei der Gold-Rallye einleitet? Binnen 24 Stunden ist der Preis für das Edelmetall durch die Marken von 2.000,00 USD sowie 1.900,00 USD gerutscht und hat dabei einen Wertverlust von rund 150,00 USD pro Feinunze verzeichnet. Aktuell notiert der Preis bei 1.880,00 USD und die Korrektur ist die größte seit März 2020, als die Panik um die Verbreitung des Corona Virus am höchsten war. Der Preisanstieg von Gold hat bereits im Mai 2019 bei unter 1.300,00 USD begonnen und die aktuelle Entwicklung bietet möglicherweise eine exzellente Einstiegschance.

Zum Kommentar

Kommentar von Mario Hose vom 22.07.2020 | 08:56

Barrick Gold, Desert Gold Ventures, Triumph Gold – der Gold-Boom hat begonnen

  • Gold
  • Exploration
  • M&A
  • Kupfer

Der Preis von Gold steigt seit mehr als einem Jahr und ein Ende ist nicht in Sicht. Solange die Notenbanken Geld drucken, um die Probleme der Corona Pandemie zu heilen, wird auch die Flucht aus Geld stattfinden und Anleger tauschen Papier gegen Gold oder andere Sachwerte. Wenn Sie heute noch nichts vorhaben, dann sollten Sie über Investments in Gold nachdenken. Falls Sie bereits einen vollen Terminkalender haben, dann sollten Sie sich die Zeit nehmen. Bringen Sie sich nicht in die Situation, dass Sie sich beim Stand von 2.000,00 USD und mehr darüber ärgern, nach diesen Zeilen nicht gehandelt zu haben.

Zum Kommentar

Kommentar von Mario Hose vom 11.06.2020 | 05:50

B2Gold, Barrick Gold, Osino Resources - Gold ist eine Lösung

  • Gold
  • Bergbau
  • Geldmenge
  • Afrika

Die Corona Pandemie hat in der Relation zur Gesamtwirtschaft nur wenige Gewinner hervorgebracht. Neben den Bereichen online Entertainment und eCommerce, können auch Bergbauunternehmen mit dem Fokus auf Edelmetalle von den Maßnahmen der Notenbanken und Politik profitieren. Im Vergleich zur Finanzkrise in den Jahren 2008/09 sind die aktuellen Maßnahmen rund viermal so groß, um den fast Stillstand der Weltwirtschaft zu überbrücken. Durch die massive Erhöhung der Geldmenge sind nicht nur die Aktien von Zukunftsthemen gefragt, sondern die Nachfrage nach Gold lässt den Preis je Feinunze auf über 1.700,00 USD steigen. Viele Chancen tun sich auf.

Zum Kommentar