Menü schließen




Kupfer

Bildquelle: pixabay.com

Kommentar von Armin Schulz vom 27.09.2022 | 06:00

Kodiak Copper, Nordex, BYD – Kupferpreis zeigt Erholung der Wirtschaft an!

  • Kodiak Copper
  • Nordex
  • BYD
  • Kupfer
  • Kupfermine
  • Energiewende
  • Erneuerbare Energien
  • Elektromobilität
  • Akku

Kupfer gilt als Frühindikator der Wirtschaft, da das Metall in nahezu allen elektrischen Produkten verbaut ist und in vielen Industriebereichen benötigt wird. Vergleicht man die Kassakurse von Kupfer mit dem Future, so zeigt sich, dass die Prämie je metrische Tonne deutlich angestiegen ist. Dazu passt, dass China bis August 8,1% mehr Kupfer importiert hat, trotz der Zero-Covid Strategie des Landes. Dagegen exportiere Chile, einer der größten Kupferproduzenten, weniger als im vergangenen Jahr. Das Angebot bleibt also knapp, auch aufgrund der Nachfrage aus Europa, die die Erneuerbaren Energien deutlich ausbauen. Wir sehen uns daher heute drei Unternehmen rund um Kupfer an.

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 23.09.2022 | 04:44

Die grüne Welle rollt! Siemens Energy, Nel ASA, Alpha Copper, Plug Power – Kupfer jetzt bei 7.800 US-Dollar!

  • GreenTech
  • Energie
  • Kupfer
  • Wasserstoff

Es wird zu wenig Kupfer geschürft! Trotzdem konnte der Preis zuletzt um etwa 25% korrigieren. Das liegt vor allem an den schlechteren Konjunkturerwartungen für die nächsten Jahre. Die Bestellungen gehen also zurück, damit sinkt der Preis auch leicht, obwohl die Lager aufgrund vieler Basistrends, wie z.B. Elektromobilität in schon kurzer Zeit wieder dafür sorgen, dass eine erneute Knappheit besteht. Diese widerlaufenden Trends in der Ökonomie, die immer schwierigere Lieferketten-Thematik und die nun hohen Zinsen bewirken hohe Planungsunsicherheit und letztlich belasten sie auch den Minenausstoß vor Ort. Wir blicken auf Chancen und Risiken der grünen Welle!

Zum Kommentar

Kommentar von Armin Schulz vom 26.08.2022 | 06:00

Edelmetallproduzent Manuka Resources vor Transformation, was machen Barrick Gold und Newmont?

  • Manuka Resources
  • Newmont
  • Barrick Gold
  • Barrick
  • Goldmine
  • Gold
  • Silber
  • Vanadium
  • Titan
  • Inflation
  • Kupfer
  • Blei
  • Eisenerz

Die Edelmetalle Gold und Silber konnten mit Beginn der Ukraine Krise eine Rallye starten. Bei hohen Inflationsraten sollte Gold der sichere Hafen sein, doch die Stärke des US-Dollars und die Zinsanhebungen drückten den Goldpreis wieder nach unten. Zusätzlich hat die Ukraine laut Wirtschaftswoche Gold im Wert von 12,4 Mrd. USD verkauft, also mehr als das Land offiziell besessen hat. Doch seit Gold am wichtigen 1.680 USD Level nach oben abgeprallt ist und auch die Abwärtstrendlinie brechen konnte, könnte nun die Zeit für Gold gekommen sein. Wir sehen uns daher heute die beiden Big-Player, sowie einen aufstrebenden Edelmetallproduzenten an.

Zum Kommentar

Kommentar von Juliane Zielonka vom 26.08.2022 | 05:55

Nordex, Alpha Copper, Uniper - zukunftsweisender Wandel

  • Rohstoffe
  • Erneuerbare Energien
  • Windkraft
  • Kupfer
  • Gas

Der Bedarf an Kupfer wird in den kommenden Jahren rasant steigen durch den Wandel zu Erneuerbaren Energien. Allein bis zum Jahr 2030 werden für Ladegeräte in Elektrofahrzeugen 250% mehr Kupfer benötigt. Auch Windkraftanlagen-Hersteller Nordex benötigt das extrem leitfähige Metall. In Irland wird ein Windpark mit neuen Anlagen aufgestockt, doch andere Faktoren beeinflussen die Unternehmenszahlen, sodass in diesem Jahr kein Ende der roten Zahlen in Sicht scheint. Ebenfalls angeschlagen bleibt Energiekonzern Uniper. Trotz Gasumlage bleibt die Erhaltung des laufenden Betriebs eine Zerreißprobe. Wo lohnt sich konkret ein Investment?

Zum Kommentar

Kommentar von Mario Hose vom 16.08.2022 | 07:03

Kodiak Copper CEO Claudia Tornquist: Das langfristige Bild für Kupfer ist nach wie vor äußerst positiv

  • Experte
  • Kupfer
  • KodiakCopper

Kupfer gehört zu den wichtigen Metallen des modernen Lebens. Beim Thema Energiewende und dem Wandel in der Mobilität ist das rote Metall von großer Bedeutung. Im globalen Wettbewerb der industriellen Marktteilnehmer spielt daher der Zugang und der Preis eine wichtige Rolle. Rohstoffnationen wie z.B. Kanada versorgen den Markt mit dem Inhaltsstoff von unzähligen technischen Geräten, die oftmals im Reich der Mitte produziert werden. Aus diesem Grund ist es besonders interessant die Meinung einer Expertin zu erfahren. Claudia Tornquist ist CEO von Kodiak Copper Corp. und in British Columbia auf der Suche nach neuen Kupfervorkommen.

Zum Kommentar

Kommentar von Fabian Lorenz vom 11.08.2022 | 05:55

Alarm bei Plug Power, Problem für Nordex ist gut für Alpha Copper

  • Rohstoffe
  • Kupfer
  • Exploration
  • Erneuerbare Energien

Es ist der Sommer der Aktien aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien. Der Angriff Russlands auf die Ukraine, hohe Öl- und Gaspreise und der Klimawandel sind nur einige Argumente, warum Anleger die Branche so elektrisiert. Allerdings werden auch viele Vorschusslorbeeren verteilt. So wie bei Plug Power. Denn wenn ein Unternehmen mehr Verlust als Umsatz macht, klingeln eigentlich die Alarmglocken. Doch die Plug Power Aktie steckt dies erstaunlich gut weg. Nordex leidet laut Analysten weiterhin unter hohen Einkaufspreisen und eine drohende Kupferknappheit wird die Probleme nicht reduzieren. Von knappem Kupfer sollte Alpha Copper profitieren. Bohrprogramme geben der Aktie Rückenwind.

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 20.07.2022 | 05:30

Barrick Gold, Tocvan Ventures, Allkem – Die richtigen Aktien für Krisenzeiten?

  • Rohstoffe
  • Gold
  • Silber
  • Kupfer
  • Investments
  • Inflation

Krieg, Klimawandel, Inflation und steigende Zinsen: Die Zeiten an den Börsen sind herausfordernd. Die Goldgräberstimmung bei FinTechs und im Bereich eMobility ist aktuell gestoppt. Welche Branchen bieten langfristig die besten Perspektiven? Rohstoffe sind und bleiben eine chancenreiche Investmentkategorie, insbesondere in Zeiten hoher Inflation. Wer macht das Rennen?

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 20.07.2022 | 04:30

Rheinmetall, Alpha Copper, K+S AG – Führend in den Zukunftsbranchen

  • Rohstoffe
  • Investments
  • Kupfer
  • Energiewende

Die Außenministerin Annalena Baerbock steht beim globalen Kampf gegen die Klimakrise vor großen Herausforderungen. „Einen weiteren Aufschub und Kompromisse können wir uns als Welt insgesamt einfach nicht leisten", warnte die Grünen-Politikerin am Dienstag in Berlin vor dem Abschluss des Petersberger Klimadialogs. Somit beschleunigt die Bundesregierung den Wechsel zu erneuerbaren Energien, koste es, was es wolle. Als Resultat wird die Nachfrage nach Kupfer stark ansteigen. Aktuell korrigiert jedoch das rote Metall, eine neue Einstiegsmöglichkeit bei attraktiven Produzenten ist noch einmal gegeben. Ebenfalls steigen dürfte die Nachfrage nach Düngemitteln. Auch hier dürften Anleger nach der vergangenen Korrektur neue Chance wittern.

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 20.06.2022 | 04:44

Nel ASA, Nordex, Nevada Copper, Siemens Energy: Energie-Krise 3.0 - Kupfer ist die Lösung!

  • Kupfer
  • Energiewende
  • Erneuerbare Energien
  • Hightech

Der Kupfermarkt ist ständig in Bewegung. Die London Metal Exchange (LME) zählt neben Shanghai und New York heute zu den weltgrößten Metallhandelsplätzen. In Europa ist die LME für den Kupferpreis und den Metallhandel das Maß der Dinge. Im Gegensatz zu anderen Börsen wird ein Teil des Handels nach wie vor durch Ausrufen bzw. Präsenzhandel der Broker in einem offenen Ring durchgeführt. Der LME Kupferkontrakt ist der zweitgrößte börsengehandelte Kontrakt an der London Metal Exchange. Die Nachfragemenge bei Kupfer ist seit 2018 auf einem sehr hohen Niveau, aktuell sogar auf einem 25-Jahres-Hoch. In der letzten Woche gerieten die Preise leicht unter Druck, denn das Rezessionsgespenst fliegt durch die Handelssäle. Wo liegen aktuell die größten Chancen?

Zum Kommentar

Kommentar von Armin Schulz vom 03.06.2022 | 05:45

Bayer, Globex Mining, RWE – Diversifizierte Aktien performen stark in schwierigen Zeiten

  • Bayer
  • Globex Mining
  • RWE
  • Pharma
  • Agrar
  • Monsanto
  • Lithium
  • Gold
  • Kupfer
  • Nickel
  • Uran
  • Seltene Erden
  • Strom
  • Erneuerbare Energien

All-In gehen ist an der Börse extrem risikoreich. Denn auf lange Sicht liegt man mit seinen Einschätzungen nicht immer richtig und so kann ein schlechter Trade die gute Performance schnell einreißen. Der bessere Ansatz wäre sein Portfolio zu diversifizieren. Man verteilt sein Investment auf beispielsweise 10 verschiedene Unternehmen. Da reichen schon zwei große Gewinner, um mehrere Totalverluste mehr als aufzufangen. Wer noch mehr Sicherheit will, fügt seinem Depot Aktien hinzu, die bereits diversifiziert aufgestellt sind. Drei Unternehmen dieser Art beleuchten wir heute näher.

Zum Kommentar