Menü schließen




 

Stefan Feulner

  • E-Commerce
  • Fintech
  • Blockchain
  • KI

Mehr als 20 Jahre Börsenerfahrung und ein breit gestreutes Netzwerk kann der gebürtige Franke vorweisen.

Vor der Gründung seines eigenen Unternehmens war er in verschiedenen Stationen als Wirtschaftsredakteur, Fonds Advisor, Portfolio Manager und schließlich als CEO einer börsennotierten Beteiligungsgesellschaft tätig. Weiterhin besetzte er mehrere Aufsichtsratsposten.

Seine Leidenschaft gilt dem Analysieren verschiedenster Geschäftsmodelle und dem Durchleuchten neuer Trends, speziell in den Bereichen E-Commerce, Fintech, Blockchain oder Künstlicher Intelligenz.


Kommentare von Stefan Feulner

Kommentar von Stefan Feulner vom 20.01.2021 | 04:50

BYD, Kodiak Copper, Xpeng – dann wird es explodieren!

  • Kupfer

Die Energiewende ist in vollem Gange. Monat für Monat verbuchen die Elektrobauer neue Absatzrekorde. Diese Entwicklung ist erst der Anfang und wird sich in den nächsten Jahren noch beschleunigen. Beschleunigen wird sich jedoch auch die Nachfrage nach Rohstoffen, die für Branchen wie eben E-Mobilität oder erneuerbare Energien dringend gebraucht werden. Es droht mittelfristig enorme Knappheit bei mehreren Rohstoffen. Die Folge ist eine extreme Preisexplosion.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 14.01.2021 | 05:30

Geely, Nevada Copper, Xpeng – Investieren Sie in die Zukunft!

  • Investments

Wenn Sie denken, Investitionen in Zukunftstechnologien wie Blockchain, Wasserstoff oder Elektromobilität bieten in den nächsten Jahren die größten Renditen, könnten Sie sich irren. Gerade diese neuen Technologien benötigen Rohstoffe und Metalle, die schon jetzt kaum vorhanden sind. Die Umsatzprognosen zum Beispiel der Elektroautobauer zeigen für die nächsten Jahren eines auf: die Knappheit an Rohstoffen. Dies wird zu einem drastischen Nachfrageüberhang führen und damit zu explodierenden Preisen. Das Jahrzehnt der Rohstoffe!

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 11.01.2021 | 05:30

Geely, Desert Gold, Li Auto – Unglaubliche Entwicklung!

  • Investments

Der Trend hin zur Elektromobilität und weg vom Verbrennungsmotor entwickelt sich immer rasanter. Die Elektroautobauer konnten fast durch die Bank ihre Absatzzahlen im Jahre 2020 um 100% steigern. Mit immer neuen Modellen und besseren Batterietechnologien wird die Ablösung der alten Automobilwelt stark forciert. Nun steigen die großen Technologiekonzerne in das lukrative Elektromobilitätsbusiness ein. Apple macht in Kooperation mit Hyundai wohl den Anfang. Weitere werden folgen. Dies wird der Branche noch einmal einen enormen Push verleihen.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 06.01.2021 | 05:20

Palantir, Silver Viper, TUI – das Timing entscheidet!

  • Investments

Gold und Silber haussieren wieder. Bescherten die beiden Edelmetalle den Anlegern in den vergangenen beiden Jahren Renditen von jeweils 20%, geriet der Trend ab August etwas ins Stocken. Die Korrektur wurde durch eine sich aufhellende Stimmung in Bezug auf die Corona-Pandemie, deutlichen Erfolgen in der Impfstoffforschung sowie der Abwahl der Administration Donald Trump in den Vereinigten Staaten begründet. Was jedoch bleibt ist die stark steigende Schuldenthematik der Staaten und extrem niedrige Zinsen.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 29.12.2020 | 04:50

BYD, Royal Helium, Xpeng – Nutzen Sie diese Chance!

  • Investments

Seien Sie ehrlich. Hätten Sie vor fünf Jahren an einen derartigen Aufstieg der Elektroautos geglaubt? Die Ära der Verbrennungsmotoren scheint vorüber, die mit Lithium-Batterien angetriebenen Fahrzeuge wie Tesla, BYD, Nio und in naher Zukunft auch Apple, kommen mit dem Abarbeiten der Bestellungen nur schwer hinterher. Dabei wird nicht bemerkt, dass das wichtige Leichtmetall Lithium immer knapper wird. Ähnlich sieht der drastische Nachfrageüberhang beim neben Wasserstoff am zweithäufigsten auftretenden Element im Universum aus. Der Vorteil, dieser Trend wurde am Kapitalmarkt noch nicht wahrgenommen. Nutzen Sie diese Chance!

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 23.12.2020 | 06:30

Alibaba, Upco International, Palantir – der nächste Boom!

  • Investments

Themen wie Datamining, künstliche Intelligenz oder die Blockchain-Technologie nicht nur als technische Basis für Kryptowährungen wie Bitcoin oder Etherum sind in aller Munde und werden uns sowohl im Alltag als auch an der Börse in den nächsten Jahren weiter begleiten. Das Potenzial für diese neuartigen Technologien ist riesig. Immer mehr junge Unternehmen mit innovativen Geschäftsmodellen drängen an den Kapitalmarkt. Die digitale Transformation ist aber auch für etablierte Firmen die Chance, sich neu aufzustellen, um dadurch in der Zukunft eine deutlich höhere Bewertung zu erlangen.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 21.12.2020 | 04:50

Everfuel, Triumph Gold, Varta – Das wird wichtig!

  • Investments

Die letzten Wochen des einzigartigen Börsenjahres 2020 versprechen weitere Spannung. So notiert der DAX kurz vor seinem Allzeithoch bei 13.808 Punkten. Knackt er die Marke, dürften Anleger, wenn auch mit Abstand, bis Jahresende Party feiern. Die Richtung Allzeithoch nahm auch Gold wieder auf. Nachdem die starke Unterstützung bei 1.800,00 USD gehalten hat, sehen Analysten bereits im ersten Quartal des Jahres 2021wieder Höchstkurse beim gelben Edelmetall.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 16.12.2020 | 04:50

Nio, Osino Resources, Baidu – E-Mobilität, die Giganten kommen!

  • Investments

Elektromobilität ist diesem Jahr eines der heißesten Themen an den weltweiten Kapitalmärkten und wird es auch im nächsten Jahr bleiben – allerdings sind hohe Kursschwankungen zu erwarten. Die Nachfrage nach Aktien der E-Autounternehmen ist ungebrochen hoch. Während Tesla etwas heiß gelaufen zu sein scheint, sind chinesische Anbieter wie BYD, Nio, Li Auto und Xpeng immer noch auf der Kaufliste der Anleger. Und weitere große Player sind dabei, dieses Segment zu besetzen.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 15.12.2020 | 05:50

Moderna, Adtiger, AstraZeneca – es geht los!

  • Investments

Die Verkündung des zweiten Lockdowns am vergangenen Sonntag ist für den stationären Einzelhandel ein Desaster. Nachdem das bisherige Weihnachtsgeschäft äußerst schleppend verlief, wird den Geschäften mit den neuerlichen Schließungen in der wichtigsten Zeit des Jahres das Licht ausgeschaltet. Von den insgesamt 560.000 Stellen im innerstädtischen Einzelhandel seien bis zu 250.000 akut bedroht. Der Profiteur dieser katastrophalen Situation ist einmal mehr der e-Commerce. Neben den großen Plattformen Amazon, Alibaba oder Zalando profitieren allerdings auch andere Internetfirmen am Onlinetrend.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 08.12.2020 | 05:50

Nio, Desert Gold, Bayer – Verpassen Sie nicht diese Chancen!

  • Investments

Hätte man im März 2020 vor dem Beginn des ersten Lockdowns aufgrund der Corona-Pandemie konsequent sein Depot mit Aktien, vornehmlich mit Papieren aus dem Technologiesektor, gefüllt, würde man sich über Zuwächsen über mehrere 100% freuen. Mit Wenn und Hätte verdient man allerdings an der Börse kein Geld. Die gute Nachricht, es gibt immer wieder neue Chancen, die man ohne Wenn und Aber nutzen kann.

Zum Kommentar