Menü schließen




gold

Bildquelle: pixabay.com

Kommentar von Stefan Feulner vom 20.01.2023 | 06:37

Cameco, Tocvan Ventures, Barrick Gold – In neuem Glanz erstrahlt

  • gold
  • silber
  • uran
  • rebound

Die Zeit der großen Zinsschritte neigt sich dem Ende, doch die hohe Inflation bleibt. Dies sind schlechte Nachrichten für Wirtschaft und Gesellschaft. Für Edelmetalle, die als Inflationsschutz dienen, ist dies jedoch Wasser auf die Mühlen. Neben dem Goldpreis feierte in den letzten Wochen auch ein anderes Metall sein Comeback. Uran konnte nach einem jahrelangen Bärenmarkt seinen Boden bilden. Durch die steigende Nachfrage aufgrund der Klimawende dürften Aktien dieses Sektors nachhaltige Gewinne versprechen.

Zum Kommentar

Kommentar von Fabian Lorenz vom 15.09.2022 | 05:05

Nordex, Rheinmetall, Barsele Minerals: Drei Aktien mit Turnaround-Potenzial

  • Rüstungsindustrie
  • Erneuerbare Energien
  • Gold
  • Rohstoffe
  • barrickgold
  • agnicoeagle

Drei Aktien haben Turnaround-Potenzial. Zugegeben, im aktuellen Umfeld – u.a. Inflation, steigende Zinsen, Krieg in der Ukraine – fällt das Investieren nicht leicht. Doch gerade schwierige Zeiten bieten große Chancen. Beispiel Rheinmetall: Die Aktie hat um über 30% korrigiert, dabei stimmen die Zukunftsperspektiven und auch Analysten sehen über 70% Kurspotenzial. Nordex hat viele hausgemachte Probleme, aber auch hier stimmt das Branchenumfeld durch weltweite Investitionspakete für Erneuerbare Energien. Bei Barsele Minerals belastet der Goldpreis, doch inzwischen liegt die Marktkapitalisierung deutlich unter dem Wert des Assets und die jüngste Kapitalerhöhung war deutlich überzeichnet.

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 14.07.2022 | 04:44

Achtung: BASF, Viva Gold, Barrick, ThyssenKrupp - Aktien mit guten Turnaround-Chancen!

  • Rohstoffe
  • gold
  • Energie
  • Klimawende

Angesichts weiterhin hoher Inflationsdaten suchen Anleger weltweit nach Stabilität, die aber auch wegen zunehmender geopolitischer Anspannungen aktuell schwer zu finden ist. Stark schwankende Aktien- und Kryptopreise sind die täglichen Begleiter, selbst die Immobilienmärkte sind vor allem im Gewerbebereich vom starken Zinsanstieg der letzten Monate beeinflusst. Der Rentenmarkt hat seinen ersten Ausverkauf bereits hinter sich, die Bondpreise tendierten zuletzt sogar wieder nach oben. Entscheidend für den Fortgang der Konjunktur erscheint die Energiepolitik mit dem wichtigen Lieferanten Russland. Sollte es zur Abstellung des Gashahns kommen, hat Mitteleuropa ein ernsthaftes Problem. Wir beleuchten ein paar Auffälligkeiten aus dem Aktienbereich.

Zum Kommentar

Kommentar von Juliane Zielonka vom 29.03.2022 | 09:40

Valneva, Triumph Gold, BioNTech - Goldgräberstimmung in der Pipeline

  • gold
  • Goldmine
  • Covid-19
  • Pharma

Während in Spanien die Corona-Maßnahmen gelockert werden und die Regierung symptomfrei positiv Getestete aus der Quarantäne lässt, zieht Deutschland erneut an und verlängert die Maßnahmen. Das könnte eine Goldgräberstimmung bei BioNTech Anlegern hervorrufen, werden doch Mittwoch Zahlen der Mainzer Biotech-Firma bekannt gegeben. Auch Valneva blickt auf die erste Lieferung seines flüssigen Goldes in Form des Covid-19 Totimpfstoffes zuversichtlich nach vorn. Für Investoren mit mehr Erdverbundenheit empfiehlt sich ein Blick auf die wahren Edelmetalle und Goldvorkommen in diesen Tagen. So bietet die kanadische Triumph Gold Corporation durch ein Investment neben Gold auch Kupfer- und Diamantenvorräte. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Entdeckung und Erschließung von Gold und weiteren wertvollen Rohstoff-Vorkommen.

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 04.03.2021 | 05:15

SKRR Exploration, First Majestic, Lufthansa – Diese Werte heben ab!

  • gold

Schon wieder ein Ausverkaufstag für die Edelmetalle! Oft beobachtet in diesen Tagen, morgens eine Stabilisierung der Spotpreise und kaum setzt der US-Handel ein: Raus damit! Alle vermeintlichen Kurszuwächse werden auf der anderen Atlantikseite zum erneuten Leerverkauf genutzt. Gestern starteten wir bei 1.740 USD und landeten bei 1.702 USD im Tief - ein Minus von 2,2%. Die Strategie leuchtet angesichts steigender Renditen durchaus ein: Höhere Zinsen schaden der Goldhaltung – aber sie indizieren auch aufkeimende Inflation. Und wenn dieses Gespenst weiterhin durch die Hallen segelt, wird es letztlich einen Run auf Gold & Silber geben. Nur wie immer gilt: Es ist noch nicht die Zeit dafür…aber lang dauert es auch nicht mehr!

Zum Kommentar