Menü

Daten

Bildquelle: pixabay.com

Kommentar von Stefan Feulner vom 14.10.2021 | 05:10

SAP, Kleos Space, Ballard Power – Das zündet wie eine Rakete

  • Daten

Die Speicherung und die Aufbereitung von Daten gehören in den nächsten Jahren zu den Themen unserer Gesellschaft. Big Data wird wissenschaftliche Fortschritte und Innovationen schaffen und damit die Wettbewerbsfähigkeit sowohl der Wissenschaft als auch der Unternehmen branchenübergreifend erhöhen. Bereits heute arbeiten innovative Startups an der Aufbereitung größerer Datenmengen mittels künstlicher Intelligenz. Das Potenzial ist enorm, die prognostizierten Wachstumsraten gigantisch.

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 09.11.2020 | 05:50

Vodafone, UPCO International, Apple: Telefonieren, Zahlen, Chatten!

  • Telekommunikation
  • Technologie
  • Daten
  • Investments

Telekommunikation ist heute eine Standardleistung für wenig Geld. Früher war internationales Telefonieren hingegen eine spannende Angelegenheit. Ich kann mich noch an die Zeit erinnern, vor der Mobilen Telefonie. Im amerikanischen Death Valley mit knapp 50 Grad gab es 1990 einen Münz-Fernsprecher des Betreiber Pacific Bell der nur Quarters (US 25 Cent Münze) akzeptierte. Bei der Anwahl einer deutschen Nummer sagte der Operartor blechern: „Please insert 4,75 USD to process this Call“. Man war darauf eingestellt und platzierte die gefragten 19 Münzen aus der Rolle und wartete unter einer Plexiglas-Haube auf den Anschluss. Dieser kam auch, man gratulierte zum Geburtstag und tauschte sich kurz über den Urlaub aus, dann endete das Gespräch nach 01:30 Minuten. Immerhin hatten die Verwandten in 9.100 km Entfernung ein Lebenszeichen bekommen. Alles gut!

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 02.11.2020 | 05:50

wallstreet:online, Apple, Facebook: Die Könige der Datenwelt

  • Daten
  • Brokerage
  • Technologie
  • Social Media

Das war ein Zahlenregen letzte Woche. So ziemlich alle Technologieunternehmen berichteten ihre Zahlen des dritten Quartals – absoluter Negativausreißer war SAP. Nach einer kleinen Umsatzwarnung für ihr Cloud-Geschäft brach die Aktie im Wochenverlauf um 27% ein und landete mit 90,00 EUR fast auf dem Niveau der März-Korrektur. Insgesamt war es keine gute Woche für die Technologieaktien weltweit. Der meistbeachtete NDX mit den beliebten FAANG-Aktien wurde um ganze 5% in den Keller geschickt. Apple und Facebook, die absoluten Anleger-Lieblinge, haben gefährliche charttechnische Gipfelformationen gebaut, die deutsche wallstreet:online AG indes brilliert mit guten Zahlen und einem entzückenden Aktiensplit.

Zum Kommentar