Menü schließen




Kommentare für Börsianer

Bildquelle: pixabay.com

Kommentar von André Will-Laudien vom 08.07.2024 | 04:45

Wachstum von 100 % möglich mit Aktien wie Alibaba, Verve Group, Super Micro Computer und GameStop

  • Hightech
  • Advertising
  • Web 3.0
  • Künstliche Intelligenz
  • E-Commerce

Die NASDAQ eilt von Hoch zu Hoch. Waren es zu Jahresanfang überwiegend die Werte mit KI-Phantasie, so gab es in den letzten Wochen sogar ein Wiedererwachen der E-Mobilität. Tesla meldete überraschend hohe Auslieferungen im 2. Quartal und Volkswagen kauft sich beim StartUp Rivian ein, um seine Softwareprobleme zu lösen. Das bringt neue Phantasie für Investoren. Aber: Bei solch fortgeschrittenen Aufwärtstrends ist es wichtig, Follower zu finden, also Aktien, die bis jetzt noch nicht so gelaufen sind. Wir nehmen deshalb einige typische „Growth-Titel“ unter die Lupe, denn die Aufwertung in Übersee dürfte noch nicht abgeschlossen sein.

Zum Kommentar

Kommentar von Juliane Zielonka vom 05.07.2024 | 06:00

Vidac Pharma, Biontech, GSK: Vorreiter im medizinischen Fortschritt - wer macht das Rennen?

  • Pharma
  • Onkologie
  • Krebs
  • Covid
  • Vogelgrippe

Mit weltweit rund 20 Mio. Krebsdiagnosen pro Jahr werden dringend innovative Therapieansätze gesucht. Unternehmen wie Vidac Pharma entwickeln zurzeit neuartige Wege zur Behandlung von Krebs, die einen bahnbrechenden Durchbruch erzielen könnten. Grund ist die Entdeckung eines speziellen Enzyms und seiner Wirkungsweise. Gleichzeitig tobt ein Patentstreit zwischen Moderna und BioNTech, der die Zukunft der mRNA-Technologie maßgeblich beeinflussen könnte. Umso mehr gewinnt die strategische Partnerschaft zwischen GSK und CureVac an Bedeutung. Gelder in Milliardenhöhe zahlt der britische Konzern GSK für Rechte an Covid_19- und Grippeimpfstoffen, die CureVac entwickeln soll. Bei der Entwicklung eines Impfstoffes zu Pandemiezeiten fiel CureVac eher negativ auf. Kommt es jetzt zum Durchbruch?

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 04.07.2024 | 04:45

20.180 im NASDAQ 100, die nächste Bestmarke steht! Ausbruch ebenso bei TUI, Saturn Oil + Gas, Lufthansa und dynaCERT

  • Wasserstoff
  • GreenTech
  • Logistik
  • Touristik
  • Reisen
  • Rohstoffe

Manchmal dauert es etwas länger, manchmal passiert es aber auch ohne, dass man es überhaupt mitbekommt. Die Reisetitel auf dem Kurszettel steuern auf eine ausgebuchte Sommersaison zu, die Schulden sind längst getilgt. Trotzdem ist die Stimmung gedrückt – warum nur? Ebenso schon die dritte Übernahme bei Saturn Oil & Gas und der Kurs geht immer noch seitwärts bei einem KGV von 1,5! Zuletzt dynaCERT, der lang gescholtene kanadische Anbieter von Wasserstoff-Zusatzgeräten für die Optimierung der Diesel-Verbrennung. Fast ein Jahr dümpelte der Kurs zwischen 0,12 und 0,15 CAD – gestern in der Spitze bei 0,29 CAD also für die treuen Aktionäre ein Aufschlag von knapp 100 %. Jetzt ist genaue Analyse gefragt.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 02.07.2024 | 05:10

Nordex, Almonty Industries, Rheinmetall – Dramatische Entwicklung

  • Rüstung
  • Rohstoffe
  • Zeitenwende

Die Zeitenwende, die mit dem Einmarsch Russlands in die Ukraine begann, veränderte nicht nur in der Geopolitik vieles. Neben der Aufrüstung, wodurch die Rüstungsindustrie immer mehr an Bedeutung erlangte, dürften Produzenten von kritischen Rohstoffen aus westlichen Ländern aufgrund des weiter eskalierenden Handelskrieges profitieren. So veröffentlichte das US-Verteidigungsministerium einen Bericht, wonach die heimische industrielle Basis für kritische Mineralien, Magnete und Metalle weiter ausgebaut werden soll.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 01.07.2024 | 05:10

Palantir, Power Nickel, Meyer Burger - Top News sorgen für Kursexplosion

  • Märkte
  • kritische Rohstoffe
  • KI

Die Anleger agieren bei den großen Indizes verhaltener, die Gefahr einer Korrektur bei DAX, Dow Jones und Nasdaq ist noch nicht gebannt. Während der Handel bei den Hauptbörsen ruhig verlief, spielte dagegen die Musik bei einigen aussichtsreichen Werten aus der zweiten Reihe. Aufgrund von herausragenden Neuigkeiten verzeichnete vor allem Power Nickel eine Dreimonatsperformance von rund 300 %. Dass dies das Ende der Fahnenstange ist, scheint nach dem Einstieg einiger Größen aus dem Rohstoffsektor mehr als unwahrscheinlich.

Zum Kommentar

Kommentar von Mario Hose vom 26.06.2024 | 08:08

CANACCORD GENUITY bestätigt Kursziel für Cardiol von 8,00 USD + CEO David Elsley stockt auf

  • Investments

Edward Nash ist Analyst bei Canaccord Genuity in den USA und hat seinen Kommentar zu den jüngsten Erfolgsmeldungen von Cardiol Therapeutics veröffentlicht. Cardiol meldete positive 8-Wochen-Topline-Daten aus der offenen Phase-II-Studie MAvERIC-Pilot, und nach der Aktienentwicklung nach der Veröffentlichung der Daten zu urteilen, glaubt der Experte, dass es eine Entkopplung gibt und dass die Börse die Daten nicht vollständig aufgenommen hat. Das Kursziel für die Aktien von 8,00 USD und die ‚Kauf‘-Empfehlung werden von Nash bestätigt. Der CEO des Biotech-Unternehmens scheint es ähnlich zu sehen und stockt seine Position auf. Mehr dazu im Bericht.

Zum Kommentar

Kommentar von Armin Schulz vom 25.06.2024 | 06:00

Evotec, Royal Helium, Nel ASA – Turnaround Kandidaten im Check

  • Evotec
  • Royal Helium
  • Nel ASA
  • Biotech
  • Pharma
  • Übernahmegerüchte
  • Helium
  • CO2
  • CO2-Gutschriften
  • Kondensat
  • Industriegas
  • Wasserstoff
  • grüner Wasserstoff
  • Elektrolyseur

Mit dem jüngsten Anstieg der Aktien von Power Nickel, nach einem Bonanza Fund bei ihren Explorationsarbeiten, rückt das Thema "Turnaround Kandidaten an der Börse" wieder in den Vordergrund. Solche Unternehmen, die nach deutlichen Kursrückgängen wieder auf Kurs kommen, bieten Anlegern enorme Gewinnpotenziale. Die Erholung nach einer tiefen Krise kann eine zweite Chance für Investoren darstellen, verlangt jedoch ein feines Gespür für Marktanalysen und Timing. Der Erfolg der Investition hängt maßgeblich von der richtigen Auswahl und dem Einstiegszeitpunkt ab. Wir sehen uns drei Kandidaten an.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 25.06.2024 | 05:10

Covestro, Globex Mining und Deutz mit deutlichen Impulsen

  • Rohstoffe
  • Rüstung
  • erneuerbare Energien

Sowohl die steigende Nachfrage nach Industriemetallen aus dem Bereich der erneuerbaren Energien als auch der erhöhte Bedarf der Rüstungsindustrie aufgrund der Zeitenwende stellt die westliche Welt vor große Herausforderungen. Neben dem Explorieren eigener Lagerstätten wäre eine Verbesserung der Handelsbeziehungen mit China wünschenswert. Doch nach dem Besuch des Wirtschaftsministers beim wichtigsten Handelspartner ist dieser Wunsch in weite Ferne gerückt.

Zum Kommentar

Kommentar von Mario Hose vom 24.06.2024 | 06:06

Cardiol Therapeutics: Einstiegschance nach Ausverkauf

  • Investments

Am 13. Juni 2024 hat das Biotech-Unternehmen Cardiol Therapeutics positive Ergebnisse der Phase-II Pilot Studie MAvERIC zur wiederkehrenden Herzmuskelentzündung veröffentlicht. Getestet wurde CardiolRx und die Ergebnisse waren so überzeugend, dass die ersten Analysten umgehend mit ihren Kommentaren und ‚Kauf‘-Empfehlungen einen steigenden Aktienkurs in Aussicht gestellt haben: First Berlin erhöht das Kursziel von 3,60 USD auf 8,50 USD, Leede Jones Gable von 4,50 USD auf 11,00 USD und H.C. Wainwright bestätigt das Kursziel von 9,00 USD. Der Schlusskurs am Freitag lag bei 1,85 USD. Anstatt, dass der Aktienkurs den Prognosen der Experten folgte verlor der Titel innerhalb von sieben Handelstagen 1,15 USD pro Aktie an Wert, also über 38 %!!! Warum es nun aufwärts gehen kann, dazu mehr im Bericht.

Zum Kommentar

Kommentar von Armin Schulz vom 24.06.2024 | 06:00

Bankenbeben?! Ist die Deutsche Bank betroffen? Desert Gold und Barrick Gold als sichere Häfen!

  • Deutsche Bank
  • Desert Gold
  • Barrick Gold
  • Staatsanleihen
  • Credit Default Swaps
  • Frankreich
  • Neuwahlen
  • Bankenbeben
  • Gold
  • Goldmine
  • Kupfer
  • Mali
  • Goldpreis

Europa könnte vor einem neuen Bankenbeben stehen. Der Grund dafür liegt in französischen Staatsanleihen. Seitdem der französische Präsident Neuwahlen ausgerufen hat konnten Sie viel über einen möglichen Rechtsruck lesen, doch über die wahren Probleme wurde bisher kaum berichtet. Die Staatsschuldenquote von Frankreich liegt bei 110 % des Bruttoinlandsprodukts und liegt damit im Verhältnis in Europa an der Spitze. Die französischen Anleihen werden weniger wert, weil die Risikoausfallprämien um fast 60 % gestiegen sind. Dadurch steigen die Zinsen und dementsprechend fallen die Staatsanleihen in ihrem Wert. Daher erleiden alle Banken, die diese Staatsanleihen haben, Buchverluste. Hiervon könnte auch die Deutsche Bank betroffen sein. Wir sehen uns zusätzlich Goldunternehmen an, die als sichere Häfen gelten.

Zum Kommentar