Menü

XIAOMI CORP. UNSP.ADR/ 5

Bildquelle: pixabay.com

Kommentar von Stefan Feulner vom 30.11.2021 | 05:10

RWE, Aspermont, Xiaomi – Neusortierung nach dem Sell-off

  • Märkte
  • Trading

Omikron erschüttert die heile Börsenwelt. Nach dem Aufkommen einer neuen Mutante in Südafrika stürzen die Aktienmärkte ab. Das Ende der Jahresend-Rallye scheint besiegelt, dem DAX droht der Fall unter die psychologisch wichtige Marke bei 15.000. Auf der anderen Seite nutzen Anleger bereits wieder die niedrigen Kurse, um in aussichtsreiche Unternehmen auf günstigeren Kursniveaus zu investieren. Ein Halten der wichtigen Marke könnte trotz der kurzen Pause noch zu verspäteten Weihnachtsgeschenken führen.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 24.11.2021 | 05:10

Nordex, Kodiak Copper, Xiaomi – Langfristig im Trend

  • Kupfer
  • Rohstoffe

Der aktuelle Kupferchart könnte aus dem Lehrbuch „Technische Analyse der Finanzmärkte“, geschrieben von John J. Murphy, herauskopiert worden sein. Nach einem Zehnjahreshoch bei 10.720,15 USD korrigierte das rote Metall bis an die Unterstützungszone bei rund 8.800 USD. Nach einer mehrmonatigen Seitwärtsbewegung geht es nun wieder Richtung Norden. Mit dem Überwinden der Marke von 9.700 USD dürfte ein neuer Anlauf in den fünfstelligen Bereich nur eine Frage der Zeit sein. Kupfer ist gefragt wie nie - und wird es in den nächsten Jahren auch bleiben.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 22.10.2021 | 05:10

Infineon, Sierra Grande Minerals, Xiaomi - Neuer Angriff

  • Märkte
  • Inflation
  • Edelemtalle

Extrem stark gestiegen sind 2020 die Staatschulden in der Eurozone. Aufgrund der Corona-Krise erhöhte sich der öffentliche Schuldenstand im Verhältnis zum Bruttoinlandsprodukt laut Statistikbehörde Eurostat auf 90,7%. In den Krisenländern, vor allem in Griechenland, verschärfte sich die Lage weiter. Dort lag die Schuldenstands-Quote bei 205,6% gefolgt von Italien mit 155,8% und Portugal mit 133,6%. Ein Ende dieser Spirale ist nicht zu erkennen. Langfristig können sich Anleger dagegen mit einem Investment in den Edelmetallsektor schützen.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 13.09.2021 | 05:10

Xiaomi, Troilus Gold, Merck KGaA- Erstklassige Entwicklungen

  • Inflation
  • Gold

Starke Zuwächse sah man zuletzt bei den Verbraucher- und Erzeugerpreisen in Deutschland und Europa. So erreichte die Inflation im August in Deutschland den höchsten Stand seit fast 28 Jahren und ist kurz vor dem Durchbruch der 4%-Marke. Im Gegensatz zu den Zentralbanken, die die Teuerungsrate als vorübergehend erachten und weiterhin die ultralockere Geldpolitik mit einem Zinsniveau bei null Prozent beibehalten, gehen Ökonomen von einer dauerhaft hohen Teuerung aus. Es droht ein Wertverfall des Geldes, der durch den Kauf von Gold abgebremst werden könnte. Aktuell notiert das Edelmetall noch auf günstigem Niveau.

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 03.08.2021 | 05:08

Eurosports Global, Porsche, Xiaomi – Nicht verpassen: günstige Bewertungsniveaus!

  • Elektromobilität

Mit dem Fortschreiten der Elektromobilität wird der Stromverbrauch massiv steigen. Dies bedeutet Herausforderungen für die Stromerzeugung, das Stromnetz aber auch für die Lade-Infrastruktur. Dabei muss es aber nicht zwangsläufig zu einer Preissteigerung für Haushaltstrom kommen, wie die Ergebnisse einer Fraunhofer-Studie nahelegen. Die Fraunhofer-Einrichtung für Energieinfrastrukturen und Geothermie IEG hat gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI untersucht, wie sich die Strompreise für Privathaushalte im Jahr 2030 ändern, wenn die Zahl der privaten Elektrofahrzeuge weiter steigt. Unter bestimmten Bedingungen könnte demnach der Ausbau der Elektromobilität dazu beitragen, gleichzeitig CO2 zu vermeiden und den Geldbeutel der privaten Haushalte zu entlasten. Welche der drei folgenden E-Mobility-Aktien hat das größte Potenzial?

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 31.05.2021 | 05:08

BYD, Kodiak Copper, Xiaomi – Kupfer: Kaufen oder Kasse machen?

  • Kupfer
  • Elektromobilität
  • Smartphones

Die Nachfrage nach Kupfer wird kontinuierlich steigen. Zu diesem Ergebnis kommt die jüngst erschienene Studie der International Copper Association (ICA). Die ICA prognostiziert, dass bis 2030 mehr als 250.000 Tonnen Kupfer pro Jahr als Teil der Wicklungen in elektrischen Fahrmotoren verwendet werden. Aber auch in vielen anderen Industriezweigen ist Kupfer gefragt. Eine das Angebot übersteigende Nachfrage oder Lieferengpässe können den Rohstoff jederzeit über Nacht teurer werden lassen. Aus diesem Grund werfen wir heute einen Blick auf einen angehenden Kupferproduzenten. In der Betrachtung dürfen natürlich große Nachfrager wie BYD oder Xiaomi nicht fehlen. In unserem alltäglichen Begleiter, dem Smartphone, sind immerhin 15% Kupfer enthalten. Lassen Sie sich von drei spannenden Investmentideen überraschen.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 29.04.2021 | 04:50

Xiaomi, Royal Helium, AMD – Der Kampf um die Kapazitäten

  • Rohstoffe

Zum einen ist der Bedarf an Halbleitern durch die Energiewände in den vergangenen Jahren drastisch gewachsen. Neben den Elektroautomobilen benötigen Windräder der neuesten Generation, Solar- und Smart-Grid-Lösungen deutlich mehr Chips. Hinzugekommen sind die Krypto-Miner, die einen erheblichen Bedarf haben, um Digitalwährungen zu schürfen. Der Hauptauslöser für den drastischen Mangel war jedoch Corona. Es wurden Lieferketten zerrissen und die Autoindustrie stornierte Bestellungen, mit drastischen Folgen…

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 06.04.2021 | 04:50

Xiaomi, Pollux Properties, Deutsche Telekom – Starke Entwicklung!

  • Immobilien

Verzögerte Impfprogramme, harter Lockdown, leere Innenstädte. Der DAX ist immun geworden gegen die unsicheren Aussichten und das chaotische Krisenmanagement in Deutschland. Mit 15.000 Punkten wurde vergangene Woche ein neues Allzeithoch erklommen. Die Börsenampeln stehen sowohl charttechnisch als auch fundamental weiter auf grün. Grund hierfür sind die positiven Entwicklungen in den Vereinigten Staaten. Dem Impfmarathon, bis Ende Mai soll jeder erwachsene US-Bürger ein Impfangebot erhalten, soll ein gigantisches Konjunkturprogramm zur Wirtschaftsbelebung folgen. Dies sollten die Leitbörsen an der Wall Street beflügeln und die europäischen Märkte mitreißen.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 09.03.2021 | 04:50

BYD, wallstreet:online, Xiaomi – Das ist die Riesenchance!

  • Trading

Die Realwirtschaften befinden sich seit dem Ausbruch des Corona-Virus in einer tiefen Rezession. Dagegen feierte die Börse, vor allem Technologieaktien, ein Hoch nach dem anderen. Nun korrigieren die Profiteure der Krise wie Amazon oder Zoom erstmals stärker. Aktien aus Boom- Branchen wie Wasserstoff oder Elektromobilität lassen überproportional Federn. Platzt nun die Blase oder ist dies nur eine Korrektur im Aufwärtstrend, die danach wieder zu neuen Höchstständen führen wird?

Zum Kommentar