Menü

TRIUMPH GOLD CORP.

Bildquelle: pixabay.com

Kommentar von André Will-Laudien vom 22.07.2021 | 04:55

Carnival, Triumph Gold, TUI – Es geht wieder richtig los!

  • Reisen
  • Gold

Seit Anfang Juli laufen die Kreuzfahrtschiffe nun wieder aus. AIDA schickt bereits wieder fünf Schiffe auf die Reise und Carnival plant für Herbst wieder eine Kapazität von 75% auf das Wasser zu bringen. So die Planungen Stand aktuell. Allerdings machen sich auch Bedenken über die Pandemie-Entwicklung breit, denn die Reisebranche ist aktuell noch sehr angespannt, was die Infektionslage im Herbst mit sich bringen wird. Ein Grassieren diverser Mutationen, die sich durch den Sommer-Tourismus weiter verteilen, ist für den Winter zu erwarten. Die gute Kursperformance diverser Reiseanbieter im zweiten Quartal hat auch wieder den Rückwärtsgang eingelegt, wir schauen mal genauer hin.

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 08.07.2021 | 05:08

Barrick Gold, Triumph Gold, Sibanye Stillwater – vorausschauend investieren!

  • Gold

Mittelfristig sind sich viele Marktteilnehmer einig – der Goldpreis wird und muss steigen. Zu expansiv ist die Geldpolitik und wenn es in der Vergangenheit kriselte, wurde das Edelmetall – historisch betrachtet – immer stark nachgefragt. Bei einem Kurs von rund 1.800 USD je Unze ist der Goldpreis noch mehr als 250 USD vom Sommerhoch 2020 entfernt. Aber selbst das aktuelle Kursniveau erlaubt es Produzenten hohe Gewinn einzufahren, sich zu entschulden, höhere Dividenden zu zahlen oder auch eigene Aktien zurückzukaufen bzw. fleißig Projekte zu akquirieren. Wir zeigen Ihnen drei aussichtsreiche Investmentideen aus dem Goldsektor. Wer ist der Favorit?

Zum Kommentar

Kommentar von Armin Schulz vom 16.06.2021 | 05:30

Barrick Gold, Triumph Gold, Bayer – Steht ein goldener Sommer bevor?

  • Gold
  • Kupfer
  • Pharma
  • Barrick Gold
  • Triumph Gold
  • Bayer

Eine alte Börsenweisheit besagt: Sell in May and go away. Auf Deutsch: Verkaufe Positionen, im Sommer wird der Markt konsolidieren. Tatsächlich gab es Anfang Mai eine kleine Korrektur, aber seitdem klettert der DAX und versucht aktuell 16.000 Punkte zu erreichen. Der Goldpreis wurde zuletzt erstmals wieder über 1.900 USD gehandelt, was man durchaus als Zeichen verstehen kann, dass die Anleger ihr Vermögen vor einer Inflation absichern möchten. Während die US-Notenbank betonte, erstmal keine Gegenmaßnahmen ergreifen zu wollen, überraschte US-Finanzministerin Yellen jüngst mit der Aussage, dass höhere Zinsen gut für die USA wären. Es bleibt spannend und es besteht die Möglichkeit auf einen goldenen Sommer an den Märkten.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 26.05.2021 | 05:10

Nel ASA, Triumph Gold, Palantir – Die Inflation kommt!

  • Inflation

Nach Ansicht der Bundesbank, könnte die Inflationsrate in Deutschland zum Jahresende auf 4% steigen. In den Vereinigten Staaten lag diese bereits im April bei 4,2%. Laut den Notenbankern hänge dies mit der Normalisierung der Wirtschaft nach der Corona-Krise und Lieferengpässen zusammen und dürfte nur ein vorübergehendes Phänomen bleiben. Anstatt mit Zinserhöhungen entgegenzuwirken, geht das muntere Gelddrucken weiter. Vor ausufernden Preissteigerungen können sich Anleger schützen. Noch nie waren die Voraussetzungen so günstig wie jetzt, um in Gold zu investieren.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 05.05.2021 | 04:50

Infineon, Triumph Gold, Ballard Power – Jetzt in die Zukunft investieren!

  • Zukunftstechnologie

Die Zahlensaison ist in vollem Gange. Neben den Corona-Gewinnern wie TeamViewer oder Zalando, die weiter von den Folgen der Pandemie profitieren, können auch Biotechfirmen, die an der Bekämpfung des Virus arbeiten, mit starkem Zahlenwerk glänzen. Auf den ersten Blick enttäuschend präsentieren sich dagegen Unternehmen, die direkt an der Energiewende beteiligt sind. So haben neben den Elektroautobauern, die aktuell aufgrund des akuten globalen Chipmangels mit Produktionsstopps kämpfen müssen auch Aktien der erneuerbaren Energien die Analystenprognosen verfehlt.

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 09.04.2021 | 04:28

Barrick Gold, Triumph Gold, Gazprom – Krypto ade, der Gold Rebound kommt jetzt!

  • Gold
  • Rohstoffe

Das Investment in Edelmetalle wird im allgemeinen als langfristige Vermögenssicherung bezeichnet. Defacto konnte eine Unze Gold seit 2005 um knapp 500% zulegen, gemittelt auf einen Jahresdurchschnitt liefert dies eine Rendite von 9,6%. Aktien beispielsweise stiegen seit 2009 im Schnitt um 9,2% pro Jahr, Anleihen gemessen am Bund-Future notieren mit Minus-Renditen und einer satten, realen Negativverzinsung auf einem 100-Jahreshoch. Ja und die Immobilien haben sich in den letzten 20 Jahren in guter Lage im Wert mehr als verdreifacht. Der geneigte Betrachter fragt sich heute mit welchen Assets man noch eine wirkliche Wohlstandsmehrung erreichen kann? Abseits der Kapitalmärkte empfehlen wir ausgewählte Gemälde und rüstige Oldtimer, aber 5-10% sollten tatsächlich in Gold und Silber fließen, teilweise natürlich auch physisch.

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 26.03.2021 | 04:50

Barrick Gold, Triumph Gold, Yamana Gold: So stellen Anleger bei Gold einen Fuß in die Tür

  • Gold

Wer an steigende Notierungen bei Gold glaubt, der muss aktuell stark sein. Seit Monaten kommen Unternehmen aus dem Sektor nicht so richtig in die Gänge. Doch für erfahrene Investoren ist das – gerade am Goldmarkt – nichts Neues. Charttechnik und das Bauchgefühl stoßen bei Edelmetallen oft an ihre Grenzen. Der Markt ist unberechenbar. Doch die Rahmenbedingungen sind gut. Die großen Notenbanken sehen weiter keine Inflation und öffnen die Schleusen. Anleger mit Geduld könnten belohnt werden.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 26.02.2021 | 04:50

GameStop, Triumph Gold, Nikola – der Wahnsinn geht weiter!

  • Trading

Der Kampf geht weiter. Gut gegen Böse, Robin gegen Hood. Große Hedgefonds wetten auf sinkende Kurse, Internetnutzer der Plattform Reddit halten dagegen. Gewinner gibt es wahrscheinlich nur wenige. Nachdem die Aktie von GameStop Anfang des Jahres um über 1000% gestiegen war, fiel Sie zusammen wie ein Kartenhaus. Doch das Spiel geht weiter, nicht nur bei GameStop, sondern auch bei anderen Aktien, die auf Reddit im Forum “wallstreetbets“ angepriesen werden.

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 05.02.2021 | 05:10

Triumph Gold, Kinross Gold, Aston Martin Lagonda – Goldfinger in Nöten!

  • Investments

Der jüngste Kursanstieg an den großen Börsen war gepaart von der Hoffnung, dass die Inflation weltweit etwas auf die Füße kommt. Angesichts der ausufernden Staatsausgaben für die Pandemie-Bekämpfung und steigender Förderbudgets für die Wirtschaft hätte man eine Inflationierung erwarten können. Überwiegend durch Basiseffekte zum Jahresbeginn kam es aufgrund der Vielfachen Ökosteuern tatsächlich zu einem Anstieg um +1,4% in der Eurozone. Da die Märkte aber eher auf den Konsum schauen, sind administrierte Preisanstiege eher kontraproduktiv, da sie die Kaufkraft zusätzlich schwächen. Keine guten Nachrichten für die Edelmetalle, sie mussten die Vorwochengewinne wieder komplett abgeben: Gold von 1.875 auf 1.790 USD und Silber runter um ganze 10% auf 26,2 USD, das passt irgendwie gar nicht zum 1.000 USD-Kursziel der Robin Hood-Trader.

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 05.01.2021 | 05:20

Newmont, Triumph Gold, Yamana Gold – neues Allzeithoch bei Gold als Rendite-Turbo!

  • Gold

Glaubt man den Analysten der Commerzbank, wird der Goldpreis bis Ende des Jahres auf 2.100 USD steigen und damit ein neues Allzeithoch markieren. Insbesondere die extrem lockere Geldpolitik der Notenbanken und die wachsende Verschuldung der Industriestaaten sind als Gründe anzuführen. Mit Aktien von Goldproduzenten und Goldexplorationsgesellschaften profitieren Anleger stark überproportional von der Entwicklung des Edelmetallpreises. Wir stellen Ihnen aussichtsreiche Investments vor.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 21.12.2020 | 04:50

Everfuel, Triumph Gold, Varta – Das wird wichtig!

  • Investments

Die letzten Wochen des einzigartigen Börsenjahres 2020 versprechen weitere Spannung. So notiert der DAX kurz vor seinem Allzeithoch bei 13.808 Punkten. Knackt er die Marke, dürften Anleger, wenn auch mit Abstand, bis Jahresende Party feiern. Die Richtung Allzeithoch nahm auch Gold wieder auf. Nachdem die starke Unterstützung bei 1.800,00 USD gehalten hat, sehen Analysten bereits im ersten Quartal des Jahres 2021wieder Höchstkurse beim gelben Edelmetall.

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 01.12.2020 | 05:50

BP, TRIUMPH GOLD, K+S – wer bietet die besten Trading-Chancen?

  • Investments
  • Energie
  • Gold
  • Kali

Die Anlageklasse “Rohstoffe” bietet Investoren ein breites und spannendes Anlageuniversum. Gerade die hohe Zyklik der Rohstoffpreise bietet Chancen. Wenn Gold & Co in Mode ist, entwickeln sich Aktien, die in diesem Feld operieren oft explosionsartig. Aber auch Rohstoffe, die zeitweise nicht zu den Lieblingen der Anleger gehören oder starken Schwankungen unterliegen wie Öl & Gas oder Kali, bieten gute (antizyklische) Investment- und Trading-Chancen.

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 19.11.2020 | 05:40

Triumph Gold, Impala Platin, First Majestic Silver: Edelmetalle für Bidens Schuldenpolitik!

  • Gold
  • Silber
  • Platin
  • Edelmetalle

Die Verteuerung aller Vermögensgegenstände wird unter Ökonomen als „Asset Inflation“ bezeichnet. Gemeint ist die generelle Verteuerung von allen Vermögens-Anlage-Vehikeln wie z.B. Anleihen, Aktien, Edelmetalle oder Immobilien. Wir machen kein Geheimnis daraus: ALLE der genannten Gegenstände werden mit neu geschaffenem Geld bezahlt, die Liquidität im System sorgt quasi permanent dafür, dass Vermögensgegenstände („Assets“) praktisch einer ständigen und fortwährenden Verteuerung unterliegen. Aktien beispielsweise stiegen seit 2009 im Schnitt um 9% pro Jahr, Anleihen gemessen am Bund-Future notieren mit Minus-Renditen und einer satten Real-Negativverzinsung auf einem 100-Jahreshoch, ja und die Immobilien haben sich in den letzten 20 Jahren in guter Lage im Wert mehr als verdreifacht. In München beispielsweise beträgt der durchschnittliche, gewichtete Quadratmeterpreis bei Wohnungsneubauten ca. 8.500 EUR (Spanne 5.000-16.000 EUR) – im Jahr 2000 lag dies noch bei 2.850 EUR. Nun kommen wir zu den Edelmetallen am Beispiel Gold: Das gelbe Metall kostete in 2005 rund 400 USD die Unze und steht heute bei 1.875 USD ein plus von 370% in 15 Jahren. Wir schauen genauer in die Welt der Edelmetalle.

Zum Kommentar

Kommentar von Mario Hose vom 09.09.2020 | 05:50

Naga Group, Triumph Gold, UmweltBank – wer hat ein krisensicheres Geschäftsmodell?

  • Covid-19
  • Gold
  • Brokerage
  • Umweltschutz

In Zeiten der Corona Pandemie haben viele Unternehmen die Grenzen ihrer Belastbarkeit kennengelernt. Es gibt Gewinner und Verlierer sowie Marktteilnehmer, die keine Veränderungen erlebt haben. Als im März 2020 die Panik an den Märkten am höchsten war, befand sich auch der Goldpreis auf Talfahrt. Wenige Monate später wurde bereits die symbolische Marke von 2.000,00 USD überschritten. Die Maßnahmen der Notenbanken führen zu verschiedenen Entwicklungen in den unterschiedlichen Bereichen des Wirtschaftslebens und Investoren können davon profitieren.

Zum Kommentar

Kommentar von Mario Hose vom 28.08.2020 | 05:50

Triumph Gold, TUI, wallstreet:online - Sondersituationen mit Potenzial

  • Gold
  • Brokerage
  • Sondersituation
  • Aktiensplit

In der kommenden Woche stehen zwei Aktiensplits an, die im Fokus der Investoren stehen werden. Diese Art von Kapitalmaßnahme wird üblicherweise gewählt, um den Aktienkurs wieder optisch günstig zu machen und dadurch das Handelsvolumen zu erhöhen. Im Fall von Apple werden aus einer Aktie vier neue Aktien, das heißt, wer am Stichtag eine Aktie hält, wird im Anschluss insgesamt vier neue Aktien halten. Theoretisch müsste der Aktienkurs dann um 75% niedriger stehen. Bei Tesla steht ein Split im Verhältnis 1 zu 5 bevor. Die wallstreet:online AG hat kürzlich im Rahmen ihrer Hauptversammlung sogar einen Aktiensplit von 1 zu 8 beschlossen. Letztlich ist es jedoch von entscheidender Bedeutung, wie hoch die Marktkapitalisierung ist, um das Potenzial eines Unternehmens einschätzen zu können.

Zum Kommentar

Kommentar von Mario Hose vom 12.08.2020 | 08:16

Barrick Gold, Scottie Resources, Triumph Gold - Einstiegschance nach Rallye

  • Gold
  • Übernahme
  • Produktion
  • Exploration

Wer hätte das gedacht, dass eine Meldung zu einem Covid-19 Impfstoff aus Russland eine Verschnaufpause bei der Gold-Rallye einleitet? Binnen 24 Stunden ist der Preis für das Edelmetall durch die Marken von 2.000,00 USD sowie 1.900,00 USD gerutscht und hat dabei einen Wertverlust von rund 150,00 USD pro Feinunze verzeichnet. Aktuell notiert der Preis bei 1.880,00 USD und die Korrektur ist die größte seit März 2020, als die Panik um die Verbreitung des Corona Virus am höchsten war. Der Preisanstieg von Gold hat bereits im Mai 2019 bei unter 1.300,00 USD begonnen und die aktuelle Entwicklung bietet möglicherweise eine exzellente Einstiegschance.

Zum Kommentar

Kommentar von Mario Hose vom 22.07.2020 | 08:56

Barrick Gold, Desert Gold Ventures, Triumph Gold – der Gold-Boom hat begonnen

  • Gold
  • Exploration
  • M&A
  • Kupfer

Der Preis von Gold steigt seit mehr als einem Jahr und ein Ende ist nicht in Sicht. Solange die Notenbanken Geld drucken, um die Probleme der Corona Pandemie zu heilen, wird auch die Flucht aus Geld stattfinden und Anleger tauschen Papier gegen Gold oder andere Sachwerte. Wenn Sie heute noch nichts vorhaben, dann sollten Sie über Investments in Gold nachdenken. Falls Sie bereits einen vollen Terminkalender haben, dann sollten Sie sich die Zeit nehmen. Bringen Sie sich nicht in die Situation, dass Sie sich beim Stand von 2.000,00 USD und mehr darüber ärgern, nach diesen Zeilen nicht gehandelt zu haben.

Zum Kommentar

Kommentar von Mario Hose vom 18.06.2020 | 05:50

Daimler, SAP, Triumph Gold - die Welt im Wandel bietet Gelegenheiten

  • Mobilität
  • Software
  • Gold
  • Exploration

Was ist der nächste große Trend oder womit kann man in den nächsten Tagen, Wochen, Monaten oder gar Jahren eine ordentliche Rendite erzielen? Dies sind die Fragen, die sich Investoren momentan stellen, weil sich die Welt und das Investmentumfeld seit dem Ausbruch der Corona Pandemie drastisch verändert haben. Zum einen kam das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben rund um den Globus weitestgehend zum Stillstand und im Widerspruch dazu notiert z.B. der deutsche Leitindex nach einer kurzen und heftigen Korrektur nur noch rund 10% unterhalb des Allzeithochs von vergangenem Februar. Wer den Einstieg in der Erholungsphase bislang verpasst hat, ist nun auf der Suche nach Gelegenheiten, die in der zweiten Jahreshälfte ein ansprechendes Kurspotenzial haben.

Zum Kommentar