Menü

ROCK TECH LITHIUM

Bildquelle: pixabay.com

Kommentar von André Will-Laudien vom 19.10.2021 | 04:44

Rock Tech Lithium, Barsele Minerals, Standard Lithium, Orocobre – Jetzt geht die Jagd los!

  • Lithium
  • E-Mobilität
  • Metalle

Die Lithium-Herde hat sich mit der Bundestagswahl gewaltig in Bewegung gesetzt. Bei einer Rot-Grün-Gelb-Koalition wettet der Markt auf eine schnelle und konsequente Vorgehensweise in der Umsetzung der Klimaziele 2030. Dies beinhaltet die Förderung moderner Technologien von E-Mobilität über Erneuerbare Energien bis hin zum Ausbau der noch in den Kinderschuhen steckenden Wasserstoff-Technologie. Am meisten Schub erwarten sich die Protagonisten von der Subvention elektrisch betriebener Fahrzeuge. In der deutschen Industrie verursachte dies vor 18 Monaten noch Bauchschmerzen, doch nun entsteht in Brandenburg der erste Lithium-Konverter. Wir blicken auf die heißen Börsenkandidaten.

Zum Kommentar

Kommentar von Carsten Mainitz vom 27.04.2021 | 04:59

Samsung SDI, Rock Tech Lithium, Nikola – Die Zukunft fährt elektrisch und diese Aktien fahren mit

  • Elektromobilität
  • Lithium

Die Zukunft fährt elektrisch. Batterieelektrisch, um genau zu sein. War vor einigen Jahren noch die Rede vom Kampf der Systeme, also Diesel vs. Wasserstoff, Batterie vs. Brennstoffzelle, so scheint dieser mittlerweile entschieden: der batterieelektrische Antrieb hat – zumindest vorerst – das Rennen gemacht. Allerdings darf eine Sache nicht unterschätzt werden: Wollten alle Menschen nur noch batterieelektrisch Auto fahren, muss ein massiver Ausbau der Elektro-Infrastruktur mit Schnellademöglichkeiten erfolgen. Und nicht unterschätzt werden darf momentan auch das Problem der Rohstoffversorgung. So steckt in den aktuellen Batteriegenerationen noch haufenweise seltene Erden und Metalle, wie Lithium, Kobalt, Lanthan etc. Im Folgenden präsentieren wir drei Unternehmen, die von den aktuellen e-Mobility Trends massiv profitieren dürften. Also schnallen Sie sich an!

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 08.04.2021 | 04:50

Volkswagen, Rock Tech Lithium, Nio – es wird dramatisch für Deutschland!

  • Rohstoffe

Die metallverarbeitende Industrie sowie die Stahlhersteller in Deutschland vermelden zunehmend Lieferschwierigkeiten und steigende Kosten durch teilweise extrem anziehende Rohstoffpreise. Durch die stark wachsende Nachfrage aufgrund der Energiewende wird es zunehmend noch schwerer, die Rohstoffversorgung langfristig zu sichern. Die Abhängigkeit zu China, das bei vielen Metallen aktuell quasi ein Monopol besitzt, war bereits seit langem offensichtlich. Bereits 2008 forderte der damalige Bundespräsident Horst Köhler eine Rohstoffstrategie für die Bundesrepublik. Passiert ist seitdem wenig, der Engpass rückt jedoch stetig näher. Frei nach dem Motto eines ehemaligen SPD-Politikers: „Deutschland schafft sich ab“.

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 17.03.2021 | 05:10

Volkswagen, Varta, Rock Tech Lithium – Die deutsche Batterie kommt!

  • Lithium

Glaubt man den Verlautbarungen deutscher Vorstände, so bekommt Tesla nun ordentlich Gegenwind aus Europa. Tesla wird insgesamt rund 6 Mrd. EUR in die Gigafabrik bei Potsdam investieren, nach Schätzungen von Branchenanalysten werden in der deutschen Automobilindustrie allein in 2021 ca. 25 Mrd. EUR in die Entwicklung der e-Mobilität investiert. Die Branche ist nun aufgewacht, sie verlässt den Schlafwagen und trifft sich zur Strategiesitzung im vorderen Triebwagen. Zeit für uns auf Aktien zu blicken, die diesen Trend ausleben können, weil sie die Zeichen der Zeit erkannt haben.

Zum Kommentar

Kommentar von Stefan Feulner vom 02.03.2021 | 04:50

BYD, Rock Tech Lithium, Xiaomi – Mit der Lizenz zum Geld drucken!

  • Rohstoffe

Der Siegeszug der Elektroautomobile geht ungebremst weiter, ständig drängen neue Player auf den Markt. Die Ära von fossilen Fahrzeugen scheint vorüber. Übersehen wird dabei, dass die extrem steigende Nachfrage in Zukunft aufgrund des Mangels an Rohstoffen kaum bedient werden kann. Der Bedarf an Lithium-Batterien ist enorm. Ein Unternehmen plant nun den großen Coup und will zum ersten und wichtigsten Produzenten in Europa aufsteigen. Die Zeichen stehen gut. Geht der Plan auf, wird hier ein neues Einhorn geboren.

Zum Kommentar