Menü

14.08.2020 | 07:54

EXMceuticals, Nebelhornbahn, Syzygy - wo jetzt Einstiegschancen bestehen

  • Investments
  • Cannabis
  • Werbung
  • Agentur

Während die Aktienkurse einer Vielzahl von großen Unternehmen bereits wieder die Preisniveaus aus der Zeit vor Covid-19 erreicht haben, notieren die Anteile der Small- und Mid-Caps häufig noch auf deutlich niedrigerem Niveau. Hier schlummern möglicherweise Gelegenheiten mit Kurspotenzial, die eine attraktive Rendite für Investoren bieten können. Es kann sich also lohnen, einige Geschäftsmodelle und Unternehmen genauer unter die Lupe zu nehmen.

Lesezeit: ca. 3 Minuten. Autor: Mario Hose


EXMCEUTICALS INC - mit Fokus auf Cannabis

WKN: A2PAW2 ISIN: CA30207T1049 Symbol: 9OM1
EXMceuticals bezeichnet sich als ein medizinisches Cannabisunternehmen, das fest an die potenziellen Gesundheits- und Wellness-Vorteile von Hanf und Cannabis glaubt. Das Unternehmen ist als aufstrebender Akteur auf dem Markt aktiv, der große Ambitionen und das Ziel verfolgt, ein Großproduzent von hochwertigem EU-GMP-Cannabis und Hanf-Inhaltsstoffen zu werden. Laut eigenen Angaben baut das Management in der Nähe von Lissabon, Portugal, eine Extraktions- und Raffinerieanlage mit höchsten Standards auf, die auf die Herstellung von Cannabismaterial mit pharmazeutischen Wirkstoffen in API-Qualität ausgerichtet sein wird. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Bereitstellung der richtigen Inhaltsstoffe für Kunden aus der Medizin- und Wellness-Industrie.

EXMceuticals hat kürzlich bekanntgegeben, dass Darlehen in Höhe von insgesamt 4.605.171 CAD in 23.025.855 neue Aktien des Unternehmens gewandelt wurden. Der Wandlungspreis lag bei 0,20 CAD pro Aktie. Alle Aktien unterliegen einer viermonatigen Haltefrist, die am 25. November 2020 abläuft. Laut Mitteilung hat auch Jonathan Summers, CEO des Unternehmens, von dem Angebot des Darlehenswandel Gebrauch gemacht und 11.270.855 Aktien erhalten, was etwa 16,4% des Unternehmens entspricht.

NEBELHORNBAHN-AG - Stärkung der Marktposition und des Geschäftsmodells

WKN: 827110 ISIN: DE0008271107 Symbol: NHB
Die Nebelhornbahn-AG wurde 1927 gegründet und die Gesellschaft betreibt die gleichnamige Seilbahn auf dem Gipfel des Nebelhorns in den Allgäuer Alpen. Die Nebelhornbahn ist seit 1930 im Einsatz und wurde seitdem mehrfach erneuert und saniert. Das Kerngeschäft der Nebelhornbahn-AG besteht im Betrieb der Nebelhorn-Bergbahn sowie den dazu gehörigen Gastronomiebetrieben in Oberstdorf. Das Nebelhorn ist ein beliebtes Ausflugsziel und bietet im Sommer ein breites Wander-, Touren- und Kletterangebot sowie ein großes, beschneites Skigebiet im Winter. Die Region in den Allgäuer Alpen zeichnet sich als höchstes Skigebiet im Allgäu aus, wobei die Bergbahn pro Jahr mehr als 450.000 Gäste auf das Nebelhorn befördert.

Seit Herbst 2019 läuft bereits die aktuelle Erneuerung der Nebenhornbahn und erste Baumaßnahmen für den Neubau der Hauptbahn wurden erfolgreich durchgeführt. Nachdem im Mai 2020 die beschleunigte Umsetzung des Großprojektes beschlossen wurde, konnten ebenfalls die Bautätigkeiten im laufenden Geschäftsjahr intensiviert werden. Ab dem Geschäftsjahr 2021/2022 rechnen die Analysten von GBC Research wieder mit einem regulären Geschäftsbetrieb während der Sommer- und Wintersaison. Für diese Geschäftsperiode prognostizieren sie Umsatzerlöse in Höhe von 13,23 Mio. EUR und ein Nettoergebnis in Höhe von 0,58 Mio. EUR. Auf Basis ihrer Prognosen für das aktuelle Geschäftsjahr und die Folgejahre haben die Experten das Kursziel für die Nebelhornbahn-AG von zuvor 50,02 EUR auf 45,60 EUR je Aktie gesenkt.

SYZYGY AG - Umsatz- und Ergebnisprognose angehoben

WKN: 510480 ISIN: DE0005104806 Symbol: SYZ
Die 1995 gegründete SYZYGY Gruppe ist einer der führenden Beratungs- und Umsetzungspartner für die Transformation in Marketing und Vertrieb. SYZYGY kreiert, orchestriert und gestaltet digitale Erlebnisse und Produkte für Marken, Unternehmen und Menschen. Strategie, Produkte und Aktivierung sind die zentralen Services der Gruppe. Technologie ist dabei das verbindende und skalierende Element. Die Tätigkeitsschwerpunkte liegen in der strategischen Beratung, Konzeption und Gestaltung, technischen Realisierung von Markenplattformen, Business Applikationen, Websites, Hosting, digitalen Kampagnen und Mobile Apps. Einen bedeutenden Geschäftsbereich stellen darüber hinaus Performance Marketing und Media-Services wie Mediaplanung, Suchmaschinenmarketing und -optimierung dar. Digitale Illustrationen, Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) sowie Animationen komplettieren das Serviceangebot.

Die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie haben erwartungsgemäß auch bei der SYZYGY AG Spuren hinterlassen. Im ersten Halbjahr 2020 ging der Umsatz um -14,6 % auf 26,95 Mio. EUR (VJ: 31,57 Mio. EUR) zurück. Im besonders von der Pandemie betroffenen zweiten Quartal verzeichnete die Gesellschaft sogar einen Umsatzrückgang in Höhe von -24,1 %. Das SYZYGY-Management hat jedoch die Prognosen für das laufende Geschäftsjahr 2020 bestätigt. Für das zweite Halbjahr 2020 wird mit einem insgesamt besseren Geschäftsumfeld gerechnet und die Analysten von GBC Research heben daher ihre bisherigen Prognosen für 2020 leicht an. Im Rahmen ihres DCF-Bewertungsmodells haben sie ihr bisheriges Kursziel von 9,25 EUR auf 9,40 EUR angehoben und vergeben weiterhin das Rating ‚Kaufen‘.


Der Autor

Mario Hose

In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

Mehr zum Autor


Der Autor

Mario Hose

In Hannover geboren und aufgewachsen, verfolgt der Niedersachse die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung rund um den Globus. Als leidenschaftlicher Unternehmer und Kolumnist erklärt und vergleicht er die verschiedensten Geschäftsmodelle sowie Märkte für interessierte Börsianer.

Mehr zum Autor



Tag Cloud


Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Apaton Finance GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:

Kommentar von André Will-Laudien vom 23.10.2020 | 06:03

Agnico Eagle Mines, Kinross Gold, Newlox Gold: Gold wieder en vogue!

  • Gold
  • Investments
  • Umweltschutz
  • Edelmetalle

Wenn sich Märkte wie eben besonders volatil zeigen, wenden sich Anleger häufig den Edelmetallen zu, denn sie versprechen Stabilität und Werterhalt. Seit Hunderten von Jahren ist Gold eine der wichtigsten Sicherheiten für den Schutz von Vermögen. Aufgrund seines inneren Wertes ist Gold in der Regel weniger volatil als der Gesamtmarkt. Kurz gesagt, Gold kann eine gute Möglichkeit sein, spekulative Wendungen auf dem Aktienmarkt abzufedern. So die Portfolio-Theorie! Die Diversifizierung des eigenen Portfolios mit Edelmetallanlagen ist eine sehr beliebte Handelsmethode. Seit März ist der Goldpreis bis in Sommer kontinuierlich gestiegen. Anfang August erreichte der Goldpreis mit rund 2.000 USD pro Unze ein neues Allzeithoch. Eine große Anzahl von Rohstoffanalysten hat indes erklärt, dass der Goldwert bis ins Jahr 2025 noch erhebliche Überraschungen bereithält, damit sind Goldminen sind ein perfektes Vehikel um von diesem Trend zu profitieren.

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 23.10.2020 | 05:50

Grenke, Delivery Hero, Desert Gold: Momentum-Aktien im Wartestand

  • Gold
  • Dienstleistung
  • Leasing
  • Investments

Es gibt Aktien, bei denen liegt etwas in der Luft. Bei manchen ist die Entwicklung letztlich negativ, andere nehmen nie Fahrt auf und wiederum andere starten richtig durch. Drei dieser potenziellen Momentum-Aktien sind Grenke, Delivery Hero und Desert Gold. Bei Grenke richten sich die Augen des Marktes noch immer auf die Vorwürfe wegen Bilanzmanipulation. Zwar hat das Unternehmen aus Baden-Baden alle Hebel in Bewegung gesetzt, externe Wirtschaftsprüfer engagiert, Aufsichtsratsposten ruhen lassen und eine lückenlose Aufklärung angekündigt, doch kommt der Kurs trotzdem nicht in die Gänge. Für erfahrene Anleger heißt das: Da spitzt sich etwas zu!

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 21.10.2020 | 05:50

Orange, Total, Osino Resources: Wie profitieren vom Wachstum in Afrika?

  • Afrika
  • Investments
  • Wachstum
  • Edelmetalle

Afrika ist ein Boom-Kontinent: Viele Rohstoffe locken Investoren an und die junge Bevölkerung drängt immer besser ausgebildet in Zukunftsbranchen. Da ist es kein Wunder, dass auch viele Unternehmen aus Europa und Nordamerika in Afrika gute Geschäfte machen. Dass der Kontinent mehr zu bieten hat, als viele Menschen noch immer glauben, hat Mobilfunkanbieter Orange erkannt. Der drittgrößte Telekommunikationsriese Europas hat während der vergangenen Jahre aggressiv in Afrika zugekauft. Inzwischen entfallen mehr als 13% der Umsätze auf Afrika und den Nahen Osten. Statt nur auf Telefonie, agiert Orange in Afrika als eine Art Bank. Dank einer App können Menschen Zahlungen vornehmen – das ist sicherer und flexibler als Bargeld und kommt vor allem bei der jungen Bevölkerung gut an.

Zum Kommentar