Menü

26.03.2021 | 04:50

Barrick Gold, Triumph Gold, Yamana Gold: So stellen Anleger bei Gold einen Fuß in die Tür

  • Gold
Bildquelle: pixabay.com

Wer an steigende Notierungen bei Gold glaubt, der muss aktuell stark sein. Seit Monaten kommen Unternehmen aus dem Sektor nicht so richtig in die Gänge. Doch für erfahrene Investoren ist das – gerade am Goldmarkt – nichts Neues. Charttechnik und das Bauchgefühl stoßen bei Edelmetallen oft an ihre Grenzen. Der Markt ist unberechenbar. Doch die Rahmenbedingungen sind gut. Die großen Notenbanken sehen weiter keine Inflation und öffnen die Schleusen. Anleger mit Geduld könnten belohnt werden.

Lesezeit: ca. 3 Minuten. Autor: Nico Popp
ISIN: CA8968121043 , CA0679011084 , CA98462Y1007


Barrick Gold: Kurzfristig kein Potenzial

WKN: 870450 ISIN: CA0679011084 Symbol: ABR
Geduld brauchen unter anderem auch Aktionäre von Barrick Gold. Der Groß-Produzent hat im vergangenen Jahr zwar solide Renditen erwirtschaftet, konnte sich aber vom Gold-Kurs nicht so wirklich emanzipieren. Die Folge: Die Kursgewinne des ersten Halbjahres 2020 sind nach und nach abgeschmolzen. Inzwischen steht auf Jahres-Sicht sogar ein Verlust von knapp 6% zu Buche. Zuletzt wurde Barrick als potenzieller Käufer anderer Gold-Unternehmen gehandelt. Gelingt in der jetzigen Phase ein Zukauf, könnte das für das Unternehmen der Befreiungsschlag sein - langfristig.

Kurzfristig dürfte bei vielen Anlegern die Skepsis überwiegen. Erst wenn der Goldpreis wieder Fahrt aufnimmt, wird auch ein Großunternehmen, wie Barrick, wieder gefragt sein. Sollte eine Übernahme zustande kommen und die erworbenen Assets das Portfolio von Barrick ergänzen, baut das Unternehmen seine Position als Marktführer weiter aus. Sobald Gold wieder die Schlagzeilen bestimmt, wird auch Barrick wieder interessant. Bis dahin ist die Aktie aber nur bei Schwäche ein Thema.

Triumph Gold: Solider Kleinst-Wert mit Hebel-Garantie

WKN: A2DK8F ISIN: CA8968121043 Symbol: 8N61
Während bei Barrick Gold jede Korrektur des Goldpreises gleich auf die nächsten Quartalszahlen hochgerechnet wird, können Anleger von Triumph Gold entspannter sein. Das Unternehmen agiert im kanadischen Yukon und entwickelt dort ein Gold-Projekt weiter. Ein weiteres Projekt befindet sich im US-Bundesstaat Arizona. Die Vorkommen, die bei Triumph in der Erde liegen, werden vom Markt mit einem deutlichen Abschlag bewertet – so ist das bei Gold-Projekten, bei denen noch nicht klar ist, ob es einmal zur Produktion kommt oder nicht.

Trotzdem könnte die Aktie von Triumph Gold für alle, die steigende Notierungen bei Gold erwarten, eine interessante Alternative sein. Der Grund: Die Aktie ist aktuell am Boden und bekommt von Aktionären kaum Aufmerksamkeit. Auch charttechnisch sieht es aktuell danach aus, als würden alle verbliebenen Aktionäre auf dem derzeitigen Niveau die Füße still halten. Zuletzt stellte Triumph Gold ein Vollzeit-Team für die bevorstehenden Explorationsarbeiten zusammen und erweiterte sein Grundstück im Yukon. Dort agiert man in unmittelbarer Nähe zu Newmont, die auch mit 12,8% an Triumph beteiligt sind. Die Aktie ist wie eine Art Optionsschein auf den Goldpreis und bietet sich für alle an, die bei Gold mit geringem Kapitaleinsatz einen Fuß in die Tür stellen wollen.

Yamana: Vorteil dank Rohstoff-Mix?

WKN: 357818 ISIN: CA98462Y1007 Symbol: RNY
Einen anderen Ansatz bietet Yamana Gold. Das Unternehmen fördert neben Gold und Silber auf Kupfer und sollte damit robust aufgestellt sein – schließlich sind Silber und vor allem auch Kupfer rund um die Elektromobilität sehr gefragt. Doch trotz guter Unternehmenszahlen kommt die Aktie nicht so wirklich gut in Schwung. Auf Sicht von drei Monaten büßte der Wert knapp 20% ein. Der Kursverlauf zeigt, dass Yamana auch von seinem breiten Rohstoff-Mix nicht so wirklich profitieren kann. Da Yamana zudem bereits Produzent ist, ist die große Wachstumsphase vorbei. Produzenten werden vom Markt oft anders betrachtet und müssen Quartal für Quartal liefern. Die vielen potenziellen Unwägbarkeiten im Bergbau belasten vor allem die Kurse kleinerer Produzenten schnell.

Gute Argumente für Smallcaps

Wer mit Aktien auf Gold setzen will, kann zwei Ansätze wählen: Mittels Produzenten gelingt im Falle anziehender Kurse bei Gold in der Regel eine kleine Outperformance zum Goldpreis. Dafür winken auch Dividenden und ein vergleichsweise ruhiger Kursverlauf. Die aktuelle Marktsituation bietet aber gerade auch bei kleinen Werten Chancen: Viele aussichtsreiche Unternehmen handeln in der Nähe ihrer langfristigen Kurstiefs. Wer Geduld hat, kann bei diesen Titeln mit kleinem Kapitaleinsatz einen Fuß in die Tür stellen und ist bei einer Rückkehr der Edelmetall-Hausse sofort dabei. Triumph Gold ist mit einer Marktkapitalisierung um 16 Mio. EUR zwar äußerst spekulativ, bietet aber die Chance auf eine dynamische Entwicklung bei steigenden Goldpreisen.


Der Autor

Nico Popp

In Süddeutschland zuhause, begleitet der leidenschaftliche Börsianer die Kapitalmärkte seit rund zwanzig Jahren. Mit einem Faible für kleinere Unternehmen ausgestattet, ist er ständig auf der Suche nach spannenden Investmentstorys

Mehr zum Autor



Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Apaton Finance GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:

Kommentar von Carsten Mainitz vom 29.07.2021 | 05:08

Blackrock Silver, K+S, Barrick Gold – China first!

  • Silber
  • Gold
  • Rohstoffe

Mit aller Härte demonstriert die chinesische Regierung, wer das letzte Wort hat. Die Regulierung von Branchen und Geschäftsmodellen, die wie zuletzt im chinesischen Bildungssektor gesehen, die Existenz der Unternehmen zerstören, hat chinesische Aktien in den letzten Tagen stark belastet. Wenn die Situation weiter eskalieren sollte, kann das leicht auch die Stimmung der Weltbörsen negativ färben. Da lohnt es sich, einen Blick auf Edelmetallaktien zu werfen, da diese in Krisenzeiten in der Regel überproportional von steigenden Rohstoffpreisen profitieren. Wer wird die Nase vorn haben?

Zum Kommentar

Kommentar von André Will-Laudien vom 28.07.2021 | 04:42

Tencent, Prosus, Troilus Gold, Baidu – Der große China-Einbruch!

  • Internet
  • China
  • Gold

Der Aktienmarkt in Hong Kong ist schon fast im freien Fall, vergleicht man ihn mit den US-Börsen. Während Europa und die USA immer neue Höchststände erklimmen, verliert der HangSeng seit Februar ganze 20%. Ist die große Asien-Rallye nun vorbei? Grund für die Panik an den Märkten sind die immer stärkeren Eingriffe der chinesischen Regulatoren, welche die florierenden Geschäfte der großen inländischen Konzerne nicht tolerieren wollen. Mehr oder weniger unbegründete und drastische Maßnahmen zur Einschränkung der Nachhilfebranche, haben die Investoren ebenfalls verunsichert. Wir rechnen nach, ob die aktuellen Preise als Einstiegskurse gelten dürfen.

Zum Kommentar

Kommentar von Armin Schulz vom 26.07.2021 | 05:20

First Majestic Silver, Silver Viper, Fortuna Silver Mines – Zieht Silber jetzt wieder an?

  • Silber
  • Gold
  • Blei
  • Zinn
  • First Majestic Silver
  • Silver Viper
  • Fortuna Silver Mines

Die Inflation in den USA ist auch im Juni wieder geklettert und hat mit 5,4% den höchsten Wert seit 2008 erreicht. Kein Wunder, bei der Ausweitung der Geldmenge in den USA. Auch in Europa stieg die Geldmenge deutlich. Teilweise um 50 Mrd. EUR in einer Woche. Die Inflationsrate ging in Deutschland trotzdem leicht zurück auf 2,3%. Ein Ende des Gelddruckens ist nicht in Sicht. Im Gegensatz zu Gold ist Silber ein begehrter Rohstoff in der Industrie. Der Preisanstieg bei den Edelmetallen ist seit Anfang Juni gestoppt und es gab eine Konsolidierung. Es ist nur eine Frage der Zeit wann der Silberpreis wieder anspringen wird, da die Inflation die Leute dazu zwingt, ihr Geld in Assets anzulegen. Wir schauen uns daher heute drei Silberaktien an.

Zum Kommentar